Inhalt anspringen

Senatskommissionen

Senatskommissionen bereiten Empfehlungen für Sitzungen des Senats vor und beraten das Rektorat zu Angelegenheiten aus ihrem Aufgabengebiet.

Gleichstellungskommission

Die Gleichstellung an Hochschulen meint die Förderung der Gleichberechtigung der Geschlechter. Benachteiligungen sollen abgebaut und die Vereinbarkeit von Studium, Arbeit und Leben verbessert werden. Dabei gelten die Maßgaben des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) und des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes.

Kommission für Lehre, Studium und Qualitätssicherung (K I)

Die Kommission (K I) beschäftigt sich mit allen Fragen zu den Themen Lehre, Studium und Qualitätssicherung – wie zum Beispiel Akkreditierung, Qualitätsmanagement, Evaluation und digitale Lehre. Vorsitzende ist die Prorektorin für Studium und Lehre.

Die K I berät zudem inhaltlich über die Projektanträge auf der Grundlage der Hochschulinternen Lehrförderung (HiLF), die zu Innovationen und Impulsen in der Lehre führen sollen. Darüber hinaus entscheidet sie über die Vergabe des Lehrpreises und genehmigt die Praxissemester für die Professor*innen.

Kommission für Forschung, Entwicklung und Transfer (K II)

Die ständige Senatskommission beschäftigt sich mit Fragen und Anliegen aus dem Zuständigkeitsbereich des Prorektoren für Forschung, Entwicklung und Transfer (PII), Prof. Dr. Volker Helm (Öffnet in einem neuen Tab) .

Als beratendes, strategisch denkendes Gremium gibt sie Empfehlungen und Beschlussvorlagen ans Rektorat (Öffnet in einem neuen Tab) . Dazu zählen beispielsweise Förderempfehlungen über hochschulinterne Forschungsanträge oder für die Vergabe von Lehr-Ermäßigungen für Forschung. 

Kommission für Ressourcen (K III)

Die Kommission für Ressourcen (K III) kümmert sich um die Mittelverteilung: Sie berät darüber, wie viel Geld die einzelnen Bereiche und Abteilungen der Fachhochschule erhalten sollen.

Die Ergebnisse gibt die K III als Empfehlungen an das Rektorat weiter, das die endgültige Entscheidung darüber trifft.

Vorsitzender der K III ist der Kanzler.

Wahlvorstand

Der Wahlvorstand organisiert und leitet zentrale Gremienwahlen wie zum Beispiel zum Senat (Öffnet in einem neuen Tab) , zu den Fachbereichsräten, zum Institutsrat einer zentralen wissenschaftlichen Einrichtung und zum Frauenbeirat.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten und statistische Daten zu erheben. Sie können der statistischen Erhebung über die Datenschutzeinstellungen widersprechen (Opt-Out).

Einstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)