Inhalt anspringen

Prof. Dr. Michael Karagounis

Schnelle Fakten

Zur Person

Kurzvita

Prof. Karagounis studierte Nachrichtentechnik an der Fachhochschule Köln. Parallel zu ersten beruflichen Tätigkeiten in der IT- und Medizintechnikbranche absolvierte der gebürtige Kölner ein Ergänzungsstudium der Elektrotechnik an der Fernuniversität Hagen. Im Rahmen seiner Promotion unterstützte er die Entwicklung eines Auslesechips für den Pixeldetektor am ATLAS Experiment, der am weltweit größten Beschleuniger dem Large Hardron Coller in Genf/Schweiz installiert ist. Nach Abschluss der Promotion arbeitete Prof. Karagounis für die Infineon Tochter EPOS GmbH & Co KG in Duisburg als Analog/Mixed-Signal Designer. Dort entwickelte der Ingenieur integrierte digitale Spannungsregler für die Versorgung von Mikrocontrollern mit Anwendungen im Automobil. Der Entwicklung von Phase-Locked-Loop Schaltungen wie sie in Smartphones mit Navigationsfunktionalität eingesetzt werden, widmete sich Prof. Karagounis dann als Radio Frequency Circuit Designer bei der Intel Mobile Communications GmbH in Duisburg. 2013 erhielt Prof. Karagounis einen Ruf auf eine Grundlagen Professur für Elektrotechnik an der Hochschule Hamm-Lippstadt. Seit 2016 lehrt Prof. Karagounis Themen der Elektronik an der Fachhochschule Dortmund.

Forschung

Abgeschlossene Forschungsprojekte

Publikationen

Lehre

Erläuterungen und Hinweise

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten und statistische Daten zu erheben. Sie können der statistischen Erhebung über die Datenschutzeinstellungen widersprechen (Opt-Out).

Einstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)