Inhalt anspringen

Szenografie Kolloquium 2024

Schnelle Fakten

  • Veranstalter

  • Datum & Uhrzeit

Informationen

Intelligente Systeme in der Szenografie sind keine Science Fiction mehr. Die Anwendungsmöglichkeiten von künstlichen und anderen Intelligenzen nehmen aktuell deutlich zu. Sie schlagen ein aufregendes Kapitel auf im spannungsvollen Verhältnis der Kooperation von Menschen und Maschine. Mit großer Neugier, aber auch mit Respekt, schaut die Museumswelt auf immer neue Ergebnisse dieser neuen Technologien.

Doch welche Möglichkeiten bieten Algorithmen, wenn es um die Gestaltung von Ausstellungsräumen geht? Neue Technologien bringen in der Regel andere, neue Ästhetiken hervor, aber können künstliche und andere Intelligenzen darüber hinausgehen? Gibt es durch ihren Einsatz nutzbare Potenziale im Bereich der Wahrnehmung und Erfahrung oder in der Aneignung von Wissen?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Szenografie-Kolloquium 2024 am 27. und 28. Februar 2024 in der DASA Dortmund. Vom Fachbereich Design der Fachhochschule Dortmund gestalten Prof. Nora Fuchs (Öffnet in einem neuen Tab)  und Prof. Oliver Langbein (Öffnet in einem neuen Tab)  mit Studierenden den szenografischen Rahmen.

Vorträge übernehmen unter anderem:

Veranstalter

Veranstaltungsort

DASA Arbeitswelt Ausstellung

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten und statistische Daten zu erheben. Sie können der statistischen Erhebung über die Datenschutzeinstellungen widersprechen (Opt-Out).

Einstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)