Inhalt anspringen

Team Gasmotorumrüstung

Teambeschreibung

Das Team Gasmotorumrüstung besteht momentan aus zwei Studierenden. Herr B.Eng. Matthis Hesse arbeitet seit dem Sommersemester 2021 im Team und befindet sich aktuell im zweiten Mastersemester des Studiengangs Fahrzeugentwicklung. Unterstützt wird er von B.Eng. Clemens Balke welcher im ersten Mastersemester Fahrzeugentwicklung studiert und seit dem Wintersemester 2021 dem Team angehört. Die Betreuung erfolgt durch Prof. Dr.-Ing. Vinod Ramajani. 

Arbeitspakete

Die Aufgabe des Teams besteht darin, den aktuell verbauten Benzin-Verbrennungsmotor so umzubauen, dass dieser mit Wasserstoff betrieben werden kann. Zum Arbeitspaket gehören dabei sowohl Aufgaben wie die Recherche hinsichtlich der technischen Machbarkeit, die Auslegung und Berechnung der benötigten Komponenten, als auch die Kontaktaufnahme mit Herstellern und Forschungspartnern oder die Angebotsakquise.

Was wurde bisher erreicht?

Bisher wurde eine Systemskizze für das neue Gesamtsystem erarbeitet, welche zusammen mit einer Schnittstellenübersicht für die Entwicklung eines Steuergerätes genutzt wird. Zudem wurde die benötigte Tanktechnik bestimmt und erste Angebote hierfür eingeholt. Auch im Bereich der Injektoren konnten bereits Forschungsergebnisse erzielt werden, welche die Basis für zukünftige Komponentenbeschaffungen in diesem Bereich bilden. Unter Zuhilfenahme von Spezialwissen, welches von Forschungspartnern bereitgestellt wurde, konnten schnell produktive Ergebnisse erzielt werden.

Ziele für die nächsten Semester

Mit dem Abschluss des Wintersemesters 2021 soll ein fertiges Konzept zur Gasmotorumrüstung vorliegen. Das Konzept wird hierbei eine Übersicht über alle benötigten Bauteile und deren Spezifikationen liefern. Zusätzlich werden Angebote für alle Bauteile eingeholt, welche dann im folgenden Semester die Basis für die Auftragsvergabe bilden. Hier soll dann auch die eigentliche Umrüstung des Motors stattfinden. Zur Umsetzung dieser Ziele ist eine enge Abstimmung mit den anderen Teams notwendig.

Was habt ihr dazu gelernt?

„Teamarbeit und eine intensive Recherche bilden den Grundstein für eine erfolgreiche Projektarbeit. Jede Tätigkeit bildet hierbei einen Baustein zum Erreichen des Ziels.“ M. Hesse
„Auch schwierige Projektziele können schnell erreicht werden, wenn alle Teammitglieder an einem Strang ziehen. Durch den großen Praxisbezug lernt man in diesem Projekt auch das effektive Anwenden des Erlernten.“ C. Balke
„Zusammenarbeit und Hilfsbereitschaft in einem großen Projekt haben eine hohe Priorität, welche ich in diesem Semester intensiv kennen gelernt habe.“ M. Genenger
„Ich habe die Zusammenarbeit In einem Team kennengelernt. Außerdem habe ich meine technischen Verständnisse verbessern können.“ W. Shatto
„Gerade die Zusammenarbeit mit verschiedenen Teams, Herstellern und Lieferanten ist enorm wichtig für das Gelingen eines Projekts.“ M. Hesse

Verantwortlicher Mentor

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten und statistische Daten zu erheben. Sie können der statistischen Erhebung über die Datenschutzeinstellungen widersprechen (Opt-Out).

Einstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)