Inhalt anspringen

Team Design und Rollout

Teambeschreibung

Das Team Design und Rollout besteht aus drei Studierenden und ist seit dem Wintersemester 2021 Teil des Masterprojekts. Prof. Dr. Yves Rosefort ist der Mentor und betreut unter anderem unsere Tätigkeiten. Da es die Aufgabe des Teams ist enge Absprachen mit allen anderen Teams zu führen, zählen sämtliche Mentoren als direkte Ansprechpartner.

Arbeitspakete

Das noch sehr junge Team hat die Aufgabe die Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Design der Fachhochschule Dortmund zu koordinieren. Das gemeinsame Ziel ist es eine Karosserie für den Nuevo 35 zu entwerfen. Zur Meisterung dieser Aufgabe ist es wichtig alle relevanten Informationen von allen Teams zusammenzufassen und dem Fachbereich Design (Öffnet in einem neuen Tab) , unter der Leitung von Prof. Martin Middelhauve, zur Verfügung zu stellen. Ebenso müssen Forderungen von den Designern den Maschinenbauern zur Verfügung gestellt werden, damit gemeinsam zielführende Lösungen erarbeitet werden können. Des Weiteren ist es die Aufgabe des Teams sämtliche Vorgaben an eine Karosserie zu recherchieren, um eine Straßenzulassung zu erhalten. Dazu zählen die maximalen Abmessungen des Fahrzeuges, sowie Fußgängerschutz und vieles mehr.

Zusätzlich beschäftigt sich das Team mit der Eventplanung, dem Rollout, zur öffentlichen Vorstellung des Nuevo 35. Ziel des Events ist es einen Prototypen sowie die Teams und Mentoren, die Teil des Projektes sind, vorzustellen.

Was wurde bisher erreicht?

Die erste Aufgabe, die es zu meistern galt, war die Einbindung des Fachbereichs Design in das Projekt. Dafür wurde ein Workshop geplant und durchgeführt, dessen Ziel es war alle bestehenden Teams und die Designer vorzubereiten und mit notwendigen Informationen zu versorgen. Außerdem war es Teil des Workshops Designideen für den Nuevo 35 zu erarbeiten. Des Weiteren hat das Team Design & Rollout mit der Recherche zum Thema Herstellbarkeit und Materialwahl der Karosserie sowie der Zusammenfassung von Normen und Vorgaben für die Straßenzulassung begonnen.

Ziele für die nächsten Semester

Design:

In den folgenden Semestern ist es die Hauptaufgabe des Teams ein erstes Karosseriekonzept fertigzustellen und mit dem Fahrzeug zu verheiraten. Dabei sind wichtige Punkte aus optischer, wie auch aus technischer Sicht zu klären. Die Weiterentwicklung der Karosserie wird durch strömungsmechanische Berechnungen begleitet, um eine windschlüpfrige und somit verbrauchsniedrige Bauform zu entwerfen. Außerdem wird eine Möglichkeit erarbeitet die Karosserie in der FH Dortmund herzustellen.

 

Rollout:

Das Event soll nicht nur informativ sein, sondern ebenfalls die Vision des Nuevo 35 aus erster Hand präsentieren. Dafür wird auf einer Rennstrecke die Möglichkeit geboten das Fahrzeug zu fahren. Dabei gilt es den Aufwand und den Ablauf des Events zu bestimmen.

Es ist wichtig den Fortschritt des Gesamtfahrzeuges korrekt zu beurteilen, um einen realistischen Termin für die Vorstellung zu definieren.

Was habt ihr dazu gelernt?

„Die Zusammenarbeit mit Studierenden aus zwei unterschiedlichen Studiengängen ist herausfordernd, praxisbezogen und lehrreich. Durch die Sichtweisen der verschiedenen Fachbereiche gestaltet sich das Projekt vielseitig, ideenreich und spannend. Die Veranstaltung eines Workshops hat sich als effektive Methode herausgestellt, um alle Teams aufgetankt an die Startlinie zubringen.“ K. Kühling
 „Die Zusammenarbeit zwischen Design und Maschinenbau ist nahe an der Praxis. Auch in Firmen müssen/dürfen die verschiedenen Abteilungen miteinander arbeiten. Je früher man Verständnis für übergreifende Bereiche entwickelt, desto effektiver kann gearbeitet werden.“ S. Sieding

Verantwortlicher Mentor

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten und statistische Daten zu erheben. Sie können der statistischen Erhebung über die Datenschutzeinstellungen widersprechen (Opt-Out).

Einstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)