Inhalt anspringen

Ressource Architektur, Teilzeitstudium

Schnelle Fakten

  • Fachbereich

  • Abschlussgrad

    Master of Arts (M.A.)

  • Regelstudienzeit

    4 Semester

  • Semesterbeitrag

    315,38 €

  • Unterrichtssprache

    Deutsch

  • Zulassung

    Zulassungsfrei

  • Studienbeginn

    Sommersemester

  • Bewerbung EU-Staatsbürger

    Sommersemester: Anfang Dezember bis 15.1.

Worum geht's?

Ressource Architektur beschäftigt sich mit Fragen wie

  • Wie können wir mit gesellschaftlichen Veränderungen und dem Klimawandel in der Zukunft umgehen?
  • Wie können wir mit zunehmendem Leerstand umgehen?
  • Wie können wir Strategien für energiearme und ressourcensparende Baustrukturen entwickeln?
  • Welche Chancen bietet das Weiterbauen und der Umbau unseres Gebäudebestands?

Ressource Architektur ist einzigartig, weil

der Teilzeit-Studiengang das ökologische und ökonomische Bewusstsein schärft und für die Themenfelder rund um das ressourcenschonende, autochthone und regionale Bauen sensibilisiert und den Begriff einer nachhaltigen Baukultur reflektiert.

Ressource Architektur bietet Vertiefungen in den Bereichen:

  • Entwicklung innovativer, strategischer und nachhaltiger Konzepte
  • Energetische Sanierung und Denkmalpflege
  • Weiterbauen im Bestand
  • Projektentwicklung

Zu wem passt's?

Wer diesen Studiengang studieren möchte, bringt mit:

Freude an Experimenten und Weiterentwicklungen, hohe gestalterische Kompetenzen.

…hat Interesse an:

kulturellen und gesellschaftlichen Themenfeldern zu arbeiten und eine nachhaltige Baukultur zu reflektieren.

…kämpft sich durch:

historische Bautraditionen, bautechnische Zusammenhänge, Planungs- und Informationsinstrumente, innovative Konstruktionen.

Wer einen Abschluss in diesem Studiengang hat,

  • arbeitet häufig in der Bauverwaltung - im höheren Dienst, im Architekturbüro oder als Selbstständige*r, in der Denkmalpflege und Sanierung oder in der Projektentwicklung und Stadtplanung.
  • macht einen Doktortitel und promoviert dafür an der Fachhochschule Dortmund in Kooperation mit einer Universität. Das Promotionskolleg unterstützt bei allen formalen, strukturellen und strategischen Fragen.

Was brauche ich?

Wer hilft mir?

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten und statistische Daten zu erheben. Sie können der statistischen Erhebung über die Datenschutzeinstellungen widersprechen (Opt-Out).

Einstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)