Inhalt anspringen

Editorial Design

Schnelle Fakten

  • Fachbereich

  • Abschlussgrad

    Master

  • Regelstudienzeit

    3 Semester

  • Semesterbeitrag

    315,38 €

  • Unterrichtssprache

    Deutsch

  • Zulassung

    Zulassungsfrei

  • Studienbeginn

    Sommersemester

  • Bewerbung EU-Staatsbürger

    Sommersemester: Anfang Dezember bis 15.1.

Worum geht's?

Editorial Design beschäftigt sich mit Fragen wie

  • Wie werden Zeitschriften, Zeitungen, Magazine, Broschüren und Bücher gestaltet?
  • Wie werden Websites, Social Media Portale, digitale Bücher, Apps, Interfaces und Blogs konzipiert?
  • Wie können geeignete Strategien und mediale Anwendungen beurteilt werden?

Editorial Design ist einzigartig, weil

der Studiengang neben dem Design-Schwerpunkt eine Kooperation mit dem Fachbereich Informatik zur Entwicklung digitaler und interaktiver Buchformate als App anstrebt.

Editorial Design bietet Vertiefungen in den Bereichen:

Studierende haben die Möglichkeit in wechselnden Schwerpunkten zu studieren. Pro Jahrgang bietet der Studiengang je zwei Schwerpunkte zu Vertiefung an, wählbar aus den Bereichen:

  • Magazingestaltung
  • Buchgestaltung
  • Interaktionsgestaltung

Im SoSe 2020 startet ein neuer Jahrgang mit den zwei Schwerpunkten:

  • Magazingestaltung
  • Buchgestaltung

Zu wem passt's?

Wer diesen Studiengang studieren möchte, bringt mit:

ein Diplom- oder Bachelor-Studium in einem ausgewiesen gestalterischen Studiengang sowie Eigenverantwortung und Motivation.

…hat Interesse an:

der Weiterentwicklung der eigenen medienspezifischen, gestalterischen, konzeptionellen und strategischen Fähigkeiten.

…kämpft sich durch:

intensive Gruppenarbeiten und Diskussionen über gesellschaftliche und kulturelle Themen.

Wer einen Abschluss in diesem Studiengang hat,

  • arbeitet häufig in der Selbstständigkeit, in Führungsaufgaben mit komplexen medialen Strategien und Präsentationen oder in Leitungs- und Managementfunktion im Design-, Medien- und Kulturbereich.
  • macht einen Doktortitel und promoviert dafür an der Fachhochschule Dortmund in Kooperation mit einer Universität. Das Promotionskolleg unterstützt bei allen formalen, strukturellen und strategischen Fragen.

Was brauche ich?

Wer hilft mir?

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten und statistische Daten zu erheben. Sie können der statistischen Erhebung über die Datenschutzeinstellungen widersprechen (Opt-Out).

Einstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)