Inhalt anspringen

Prof. Frank Gustrau, Dr.

Schnelle Fakten

Zur Person

Funktion:Dekan im Fachbereich Informationstechnik

Sprechstunde: Montags, 9-10 Uhr in meinem Webex-Büro:

https://fh-dortmund.webex.com/meet/frank.gustrau (Öffnet in einem neuen Tab) 

Bitte stellen Sie sich auf Wartezeiten ein.

Publikationen

Lehre

  • Theoretische Elektrotechnik (TET)
    Die Veranstaltung ist ein Pflichtfach im Master-Studiengang „Informations- und Elektrotechnik“ und wird im Wintersemester gelesen.
  • EM Design
    Die Veranstaltung „EM Design“ wird im Sommer als Wahlpflichtfach in den Bachelor-Studiengängen „Biomedizintechnik“ (BMT) und „Digitale Technologien“ (DT) angeboten.
  • Physik I + II
    Die Veranstaltung ist ein Pflichtfach in den Bachelor-Studiengängen „Biomedizintechnik“ (BMT) und „Digitale Technologien“ (DT) und wird im Wintersemester beginnend über zwei Semester gelesen.
  • Projekt- und Abschlussarbeiten in Bachelor und Masterstudiengängen
    Sie sind auf der Suche nach einem Betreuer für studentische Arbeiten in den Bachelor- oder Masterstudiengängen des Fachbereichs Informationstechnik? Besuchen Sie mich in meiner Sprechstunde oder vereinbaren Sie einen Termin.
  • Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV, EFV)
    Die Veranstaltung wird derzeit nicht angeboten.
  • Grundlagen der Digitalen Technologien 1
    Die Veranstaltung ist ein Pflichtfach im Bachelor-Studiengang „Digitale Technologien“ (DT) und wird dort im Wintersemester gelesen. Seit dem WS 20/21 wird diese Veranstaltung von Prof. Dr. Ulf Niemeyer gelesen.
  • Hochfrequenztechnik und EM Simulation (HFE)
    Lehrveranstaltung im Masterstudiengang Informations- und Elektrotechnik:
    • Anteil: Hochfrequenztechnik
      Zeitsignale auf Leitungen, Hochfrequenzbauelemente und -schaltungen (Anpassschaltungen, Filter, Leistungsteiler, Koppler), Antennen (Kenngrößen, Hertzscher Dipol, Dipole, Patch-Antennen, Gruppenantennen)
    • Anteil: EM Simulation
      Grundlagen der elektromagnetischen Feldtheorie (Maxwellsche Gleichungen), Numerische Lösungsverfahren (Finite-Elemente Methode, Finite Differenzen im Zeitbereich, Momentenmethode), Einführung in den praktischen Umgang mit einem kommerziellen EM Simulator, Untersuchung von Anwendungsbeispielen (mit theoretischen Hintergründen) u.a. aus den Bereichen: Elektromagnetische Verträglichkeit, Elektrotechnik, Hochfrequenztechnik, Medizintechnik

Erläuterungen und Hinweise

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten und statistische Daten zu erheben. Sie können der statistischen Erhebung über die Datenschutzeinstellungen widersprechen (Opt-Out).

Einstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)