Inhalt anspringen

News der FH Dortmund

Lehre und Forschung

Austausch auf Medizintechnik-Messe MEDICA

Veröffentlicht

Am Landes-Gemeinschaftsstand empfingen Gonca Türkeli-Dehnert, Staatssekretärin im NRW-Wirtschaftsministerium (von links): Prof. Dr. Thomas Felderhoff mit den wissenschaftlichen Mitarbeitern Tim Streckert, Dominik Fromme und Nils Allek.

Auf der weltweit größten Medizintechnik-Fachmesse MEDICA in Düsseldorf präsentierte die Fachhochschule Dortmund die enge Verknüpfung von Lehre und Forschung.

Am Landes-Gemeinschaftsstand begrüßte Prof. Dr. Thomas Felderhoff mit einem Team vom Fachbereich Informationstechnik auch Gonca Türkeli-Dehnert, Staatssekretärin im NRW-Wirtschaftsministerium. „Besonders interessiert war sie an den Ergebnissen unserer Forschungsprojekte und daran, wie wir es schaffen, qualifizierte Mitarbeitende für die Forschung aus unserem Fachbereich zu finden“, berichtet Thomas Felderhoff. „Bei dieser Gelegenheit konnten wir ihr einen tiefen Einblick in die Qualifizierung unserer Studierenden für aktuelle und zukünftige Themen des medizintechnischen Arbeitsmarktes geben.“

Während der Messetage vom 13. bis 16. November 2023 kam das FH-Team immer wieder in engen Austausch mit den Besucher*innen der MEDICA. Dabei ging es häufig um Details der Lehrinhalte in den Studiengängen Biomedizintechnik (Öffnet in einem neuen Tab)  (Bachelor) und Biomedizinische Informationstechnik (Öffnet in einem neuen Tab)  (Master). Themen waren außerdem die Möglichkeiten des Praxissemesters und die Vergabe von Abschlussarbeiten in Kooperation mit Unternehmen sowie die Chancen, gemeinsam Themen zu bearbeiten.

Zum Thema

Kleiner, leichter, günstiger – das Low-Field-MRT