Inhalt anspringen

Bibliothek der FH Dortmund

Aufstellungssystematik & Signaturen

Aufstellungssystematik

Die Bestände der Bibliothek der Fachhochschule Dortmund werden an allen drei Standorten nach der GHBS (Gesamthochschulbibliothekssystematik) feinsystematisch aufgestellt. Das bedeutet, dass die Bücher thematisch nach Fachgebieten sortiert werden, so dass Bücher zum gleichen Thema im Regal nebeneinander stehen.

Diese Aufstellungsform ermöglicht eine fachliche Einordnung, erleichtert die Literatursuche in einem bestimmten Fachgebiet und ermöglicht einen schnellen Überblick über den Bestand der Bibliothek am jeweiligen Standort.

Signaturen

Die Signatur gibt den Standort eines Buches im Regal an und steht auf dem Signaturschild, das in der Regel auf dem Buchrücken aufgeklebt ist. In den Regalen sind die Bücher alphabetisch nach Signaturen aufgestellt.

Die Signatur eines Buches erfahren Sie bei der Recherche über unsere Literatursuchmaschine RiO (Öffnet in einem neuen Tab) . In der GHBS setzt sie sich aus drei oder vier Großbuchstaben und einer daran anschließenden Zahl zusammen. Je nach Fall können weitere Elemente hinzukommen.

Ein Beispiel: IBE 43/2(2)-1

  • IBE - Systemstelle in der GHBS (IBE steht für "Sozialarbeit" - das ist für Sie als Nutzer*in aber nicht entscheidend, stattdessen können Sie sich einfach an der alphabetischen Sortierung orientieren)
  • 43 - laufende Nummer in der Systemstelle
  • /2 - zweiter Band eines mehrbändigen Werkes
  • (2) - zweite Auflage
  • -1 - Exemplarzahl (die Bibliothek kann von einem Buch mehrere Exemplare besitzen. In solchen Fällen werden die Exemplare durchnummeriert.)

Zudem kann eine Signatur auf "PB" für Präsenzbestand oder "LB" für Lehrbuch enden (siehe unten).

Mehr zur Signaturvergabe bei der Katalogisierung erfahren Sie in unserem Podcast: