Inhalt anspringen

Über den Fachbereich

Einblicke in den Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften der FH Dortmund

Das hier vorgesehene Video kann leider nicht dargestellt werden.

Der Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften steht mit seiner langen Tradition am Standort Dortmund für eine fundierte wissenschaftliche und praxisorientierte Ausbildung, die sich mit sozialen und gesellschaftspolitischen Fragestellungen auseinandersetzt und dabei auch einen internationalen Blick auf die Herausforderungen gesellschaftlichen Wandels und den damit verbundenen Transformationen werfen will.

Das Studium in einem der Studiengänge des Fachbereichs Angewandte Sozialwissenschaften eröffnet den Absolvent*innen ein breites Spektrum zukünftiger Arbeitsbereiche, von den „klassischen“ Feldern der Sozialen Arbeit bis hin zum Einsatz in nationalen und internationalen Institutionen an den Schnittstellen zwischen Wissenschaft und Praxis wie Fachabteilungen und Verbänden oder Nichtregierungsorganisationen. Unsere beiden Bachelorstudiengänge bieten ein vielseitiges Lern- und Lehrangebot mit ausgeprägten Praxis- und Projektphasen sowie die Möglichkeit eigene Interessenschwerpunkte zu vertiefen. Auch für internationale Aktivitäten wie ein Auslandssemester oder -praktikum verfügt unser Fachbereich über ein kompaktes Netzwerk internationaler Kooperationspartner.

Neben dem Erwerb von fachlichem Wissen sowie notwendiger (Methoden-) Kompetenz ist eine kritische Reflexion des eigenen Handelns (im Praxissemester oder der dualen Praxis) ein wichtiger Baustein für die eigene Professionalisierung.

Unser Fachbereich hat sich der nachhaltigen Weiterentwicklung der Gesellschaft verpflichtet und will seiner gesellschaftlichen Verantwortung in Forschung und Lehre insbesondere in den nachstehenden Forschungsfeldern nachkommen:

  • Jugend, Migration. Diversity
  • (Stadt-) Gesellschaften im Wandel
  • Psychosoziale Dimensionen in der transdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung

Darüber hinaus bieten die Masterstudiengänge unseres Fachbereichs mit ihrer ausgeprägten Forschungsorientierung den Studierenden die Möglichkeit, eigene Forschungsperspektiven zu entwickeln und sich mit aktuellen Themen und Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels kritisch auseinanderzusetzen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten und statistische Daten zu erheben. Sie können der statistischen Erhebung über die Datenschutzeinstellungen widersprechen (Opt-Out).

Einstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)