Inhalt anspringen

Personen und Fakten

Professoren*innen, Forscher*innen und Wiss. Mitarbeiter*innen

IDiAL Forscherinnen und Forscher mit der Geschäftsführung. (v.l.): Prof. Dr. Uwe Großmann, Prof. Dr. Burkhard Igel, Prof. Dr. Katja Klingebiel, Prof. Dr. Peter Schulz, Prof. Dr. Andrea Kienle, Prof. Dr. Erik Kamsties, Prof. Dr. Sabine Sachweh (Sprecherin), Prof. Dr. Christof Röhrig (Sprecher), Dr.-Ing. Emine Bilek (Geschäftsführerin), Prof. Dr. Martin Hirsch, Prof. Dr. Carsten Wolff. (Foto: FH Dortmund / Matthias Kleinen)

Unter Federführung des Forschungsschwerpunkts Process Improvement for Mechatronic and Embedded Systems (PIMES) und in Zusammenarbeit mit den Forschungs­schwerpunkten Mobile Business – Mobile Systems (MBMS) sowie Intelligent Business Information Systems (iBIS) und BioMedizinTechnik (BMT) haben 10 Professor*innen aus vier Fachbereichen das Institut für die Digitalisierung von Arbeits- und Lebenswelten (IDiAL) gegründet.

Zurzeit beschäftigt das IDiAL mehr als 58 Mitarbeiter in Forschungsprojekten, die überwiegend im Hochschulgebäude in der Otto-Hahn-Str. 23 und 27 angesiedelt sind, so dass ein intensiver Austausch entwickelt werden konnte.

Gruppenbild der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IDiAL (2017).(Foto: FH Dortmund)

Aktuell befinden sich 24 Doktorandinnen und Doktoranden in kooperativen Promotionsverfahren mit Partneruniversitäten und werden von der FH Dortmund im Rahmen eines Promotionskollegs gefördert. Hierbei kann IDiAL auf sein starkes Hochschulnetzwerk zurückgreifen. Zu den Promotionspartnern gehören die TU Dortmund und TU München, die Fernuniversität Hagen, Universität Duisburg-Essen, Universität Osnabrück, Universität Bielefeld, Universität Paderborn, Universität Kassel, Universität Hildesheim, Universität Vechta, Universität des Baskenlandes und KU Leuven.

Neben der Ausbildung in Form von Projekten und Abschlussarbeiten
engagiert sich IDiAL in der Lehre auch durch die aus dem Institut getragenen englischsprachigen Masterstudiengänge „Digital Transformation“
und „Embedded Systems for Mechatronics“.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten und statistische Daten zu erheben. Sie können der statistischen Erhebung über die Datenschutzeinstellungen widersprechen (Opt-Out).

Einstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)