Inhalt anspringen

3D-Mapping des storyLab kiU zum Jubiläum

Schnelle Fakten

Informationen

Vorab-Screenshot aus dem 3D-Mapping des kiU: Texte, die auf die Fassade des U projiziert werden.

Zur Feier des 50. Geburtstags der FH Dortmund bespielt das storyLab kiU (Öffnet in einem neuen Tab)  erneut die Fassade des Dortmunder U-Turms mit einem spektakulären 3D-Mapping.

Vom 21. bis 27. Mai 2022 ist die Show täglich von 22 bis 24 Uhr zu bestaunen.

Das 50-jährige Bestehen der Fachhochschule Dortmund deutet kiU-Mastermind Harald Opel vor allem als „50 Jahre Partizipation und Mitgestaltung unserer modernen Gesellschaft“. Vor diesem Hintergrund sei es nur konsequent, dass das Jubiläums-Mapping die aktuelle politische Lage aufgreife. Aus Bildzitaten aus der Kunst, der Philosophiegeschichte Europas und aus Nachrichten der vergangenen 50 Jahre entstehe „ein Sprachrohr für Frieden und Freiheit“.

Am Ende klingelt das Telefon

Zum Schluss eines jeden Film-Loops (etwa fünf Minuten) klingelt es in einer eigens aufgestellten Telefonzelle: eine Aufforderung an die Besucher*innen, den Hörer abzunehmen und einige Fragen zu diesem Thema zu beantworten. Die Antworten sollen als Installation bei der Finissage am 27. Mai 2022 zu hören sein.

Das Mapping läuft im genannten Zeitraum (21. bis 27.5.2022, je 22 bis 24 Uhr) im Zehn-Minuten-Rhythmus: immer fünf Minuten Show, dann fünf Minuten Pause, dann beginnt das Mapping von vorn. 

Nur zur Finissage wird der Sound des Mappings über Lautsprecher erklingen. An den Tagen zuvor können vor Ort am Dortmunder U Kopfhörer ausgeliehen werden (Pfand: 10 Euro). 

Die Figur aus Edvard Munchs Gemälde "Der Schrei" taucht in einer Szene des Mappings auf.

Die Mapping-Technik

3D-Mapping, das ist, einfach ausgedrückt, ein 3D-Film, der dank ausgeklügelter Software und Beamertechnik passgenau auf eine dreidimensionale Oberfläche projiziert wird. In diesem Fall auf die Fassade des Dortmunder U-Turms.

Wie das kiU bereits mehrfach bewiesen hat (Öffnet in einem neuen Tab)  (hier den Link), erlaubt diese Technik überwältigende optische Effekte, zum Beispiel die scheinbare Umgestaltung und Auflösung des Gebäudes, wobei gleichzeitig alle denkbaren Inhalte in Film und Sound erzählt werden.

Veranstalter

storyLab kiU

Das storyLab kiU ist ein digitales Forschungs- und Präsentationszentrum der FH Dortmund für Augmented Reality, Virtual Reality, 360-Grad-Film und immersive Erlebniswelten im Dortmunder U.

Veranstaltungsort

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten und statistische Daten zu erheben. Sie können der statistischen Erhebung über die Datenschutzeinstellungen widersprechen (Opt-Out).

Einstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)