Inhalt anspringen

Metallografie

Schnelle Fakten

Öffnungszeiten

Nach Absprache

Profil

Das Labor für Metallografie stellt Geräte und Anlagen zur metallografischen Analyse von Proben zur Verfügung.
Die Ausstattung umfasst eine Trennmaschine zur Zerkleinerung der Probe, Anlagen zum Einbetten sowie Schleif- und Poliergeräte. Zudem steht ein optisches Mikroskop zur Kontrolle des Schleif- bzw. Polierfortschritts bereit.
Da sich die Metallografie im Chemielabor befindet, ist vor Ort auch das Ansetzen von Ätzlösungen sowie das Ätzen der Proben selbst möglich.
Die Metallografie ist das Verfahren zur Analyse des Gefüges von Materialien und wird daher regelmäßig in der Materialentwicklung sowie zur Schadensanalyse genutzt.
Neben der Nutzung im Rahmen von externen Projekten zur Ermittlung der Ursache von Schadensfällen finden im Labor für Metallografie auch praktische Tätigkeiten im Rahmen studentische Arbeiten wie IA und BA statt.
Regelmäßig wird zudem ein dreitätiges metallografisches Seminar für Interessenten aus der Industrie angeboten.

Ausstattung

  • Trennmaschine
  • Anlagen & Materialien zum Einbetten
  • Schleifmaschinen
  • Poliermaschinen
  • Optisches Mikroskop
  • Abzug und Chemikalien zum Ätzen

Kontakt

Ansprechperson

Portrait von Sabine Hammer __ Portrait of Sabine Hammer
Sabine Hammer
Telefax
  • 0231 91129334

Leitung

Portrait von Prof. Dr. Tamara Appel __ Portrait of Prof. Dr. Tamara Appel
Prof. Tamara Appel, Dr.
Telefax
  • 0231 91129335
Sprechzeiten

Montags, 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr
https://fh-dortmund.webex.com/meet/tamara.appel

Bitte warten Sie in der virtuellen Lobby, bis ich Sie in das Meeting hole. Bei hoher Nachfrage kann die Wartezeit länger sein.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten und statistische Daten zu erheben. Sie können der statistischen Erhebung über die Datenschutzeinstellungen widersprechen (Opt-Out).

Einstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)