Inhalt anspringen

Korrosion

Schnelle Fakten

Öffnungszeiten

Nach Absprache

Profil

Im Korrosionslabor werden Untersuchungen zur Korrosionsstabilität von Materialien und Beschichtungen durchgeführt.
Dazu steht eine Salzsprühnebel-Anlage zur normgerechten Korrosionsprüfung nach DIN EN ISO 9227 zur Verfügung.
Außerdem können mit Hilfe eines Potentiostat/Galvanostat-Systems elektrochemische Messungen durchgeführt werden. Hierbei sind verschiedene Methoden wie lineare Polarisation und  Impedanzspektroskopie möglich, um die Korrosionsstabilität zu untersuchen.
Das Korrosionslabor wird unter anderem im Rahmen des Wahlpflichtfachs Oberflächentechnik (Studiengang Bachelor Maschinenbau), des Grundlagenpraktikums (Bachelor Fahrzeugentwicklung) und studentischer Arbeiten genutzt.
Elektrochemische Messungen werden insbesondere auch für Projekte mit externen Partnern durchgeführt.

Ausstattung

  • Salzsprühnebeltest nach DIN EN ISO 9227
  • Galvanostat/Potentiostat für elektrochemische Messungen
  • Schichtdickenmessgerät (Magnetinduktiv, Wirbelstromtechnik)
  • Multimeter zur Bestimmung von pH, Leitfähigkeit, Salzgehalt und
  • Sauerstoffgehalt von Lösungen

Kontakt

Ansprechperson

Portrait von Sabine Hammer __ Portrait of Sabine Hammer
Sabine Hammer
Telefax
  • 0231 91129334

Leitung

Portrait von Prof. Dr. Tamara Appel __ Portrait of Prof. Dr. Tamara Appel
Prof. Tamara Appel, Dr.
Telefax
  • 0231 91129335
Sprechzeiten

Montags, 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr
https://fh-dortmund.webex.com/meet/tamara.appel

Bitte warten Sie in der virtuellen Lobby, bis ich Sie in das Meeting hole. Bei hoher Nachfrage kann die Wartezeit länger sein.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten und statistische Daten zu erheben. Sie können der statistischen Erhebung über die Datenschutzeinstellungen widersprechen (Opt-Out).

Einstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)