Beratungsangebot

Weitere Informationen

Dokumente

Bachelor Soziale Arbeit - Anforderungsprofil

Wünschenswerte fachspezifische Vorkenntnisse

Schulfächer

Folgende Schulfächer sollten Sie interessieren und in diesen sollten gute Leistungen aufgewiesen werden:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Musik
  • Grundlagen der Erziehungswissenschaften
  • Mathematik

Wünschenswerte fachübergreifende Fähigkeiten

PC-Kenntnisse

  • Grundkenntnisse in gängigen Office-Programmen zur Textverarbeitung und Tabellenkalkulation sowie Präsentationserstellung sind hilfreich

Auslandsaufenthalte
Wünschenswert, um:

  • andere Kulturen kennenzulernen
  • neue Anregungen zu bekommen und Impulse aufzunehmen
  • Einblicke zu erhalten in andere Sozialsysteme
  • Selbstorganisation, Selbstmanagement  zu entwickeln
  • Sprachkenntnisse zu verbessern

Außerschulische Erfahrungen

  • Eigenen Interessensgebieten eigeninitiativ nachgehen
  • Außerschulisches Engagement, ausgeweitet auf ehrenamtliche Tätigkeiten, ob in der Kirchenarbeit, Jugendarbeit oder in anderen sozialen Bereichen, ist förderlich. Dies wirkt positiv auf die Gestaltung des Studiums sowie auf die Entwicklung von Schlüsselkompetenzen wie Selbstorganisation und Selbstkompetenzen.

Wünschenswerte persönliche Fähigkeiten

Eine gewisse Basis von Schlüsselkompetenzen wie Kommunikations- und Sozialkompetenz in den verschiedenen Bereichen ist wichtig und wird erwartet.

Sozialkompetenz
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Gute Beobachtungs- und Kombinationsgabe
  • Interesse am Umgang mit Menschen
  • Psychische Belastbarkeit
  • Interesse und Verständnis für andere Kulturen

Kommunikationskompetenz
  • Sprachlicher Ausdruck
  • Mündliche/visuelle Präsentation

Selbstkompetenz
  • Motivation
  • Selbständiges Arbeiten
  • Kontinuierliche Lernbereitschaft
  • Diszipliniertes Arbeiten
  • Bereitschaft, das eigene Handeln kritisch zu hinterfragen

Methodenkompetenz
  • Vernetztes Denken
  • Konzeptionelles Denken
  • Dokumentieren
  • Verfassen von schriftlichen Arbeiten

Medienkompetenz
  • Recherchieren in unterschiedlichen Medien, ausgedehnt auf den gesamten non-verbalen Bereich im Sinne von Medien als Arbeitsmittel (z. B. Musik, Bewegung, Gips, natursportliche Medien, Trecking, Theater), um über diese Beziehungen aufzubauen, d.h. Verständnis, Verantwortung, Präzision, Verlässlichkeit zu entwickeln

Fach-/Sachkompetenz
  • Theoretisches Wissen auf Praxisprobleme anwenden können
  • Allgemeinbildung/breites Wissen
  • Textliches Verständnis
  • Praktische Fähigkeiten