Master Gebäudehüllen aus Metall - Zugangsvoraussetzungen

Was brauche ich?

Für die Bewerbung benötigen Sie folgende Voraussetzungen:

1. Fachlich einschlägiger Bachelor- oder Diplomabschluss

2. Leistungsnachweie aus dem Bereich Konstruktiver Metall- oder Stahlbau

1. Erforderlicher Studienabschluss

Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist der Nachweis des Abschlusses eines Diplom- oder eines Bachelor-Studiengangs Architektur an einer Hochschule oder der Abschluss eines entsprechenden akkreditierten Bachelorausbildungsgangs an einer Berufsakademie.
Des Weiteren muss dieser Studiengang eine Regelstudienzeit von mindestens acht Semestern (entsprechen 240 ECTS) umfassen.

2. Leistungsnachweis

Beinhalten die abgeschlossenen Studien- bzw. Ausbildungsgänge ein Leistungspunktesystem nach dem ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System), müssen von den 240 Leistungspunkten mindestens 12 Leistungspunkte Modulen bzw. Fächern aus dem Bereich Konstruktiver Metall- oder Stahlbau zugeordnet werden können.

In Studien- und Ausbildungsgängen ohne ein Leistungspunktesystem nach dem ECTS müssen mindestens 8 Semesterwochenstunden (SWS) dem Bereich Konstruktiver Metall- oder Stahlbau zugeordnet werden können.

Der Nachweis über Kenntnisse im Bereich Konstruktiver Metall- und Stahlbau kann auch durch eine berufliche Tätigkeit in diesem Bereich nach Abschluss eines Studiums geführt werden. Diese berufliche Tätigkeit muss einen Zeitraum von mindestens 12 Wochen (Vollzeit) umfassen. Der Zeitraum verlängert sich bei einer beruflichen Tätigkeit in Teilzeit entsprechend, jedoch muss die Teilzeitbeschäftigung mindestens den Umfang der Hälfte der Vollzeittätigkeit umfassen. Der Nachweis der beruflichen Tätigkeit muss durch qualifizierte Bescheinigungen des Arbeitgebers geführt werden.
Als weiterer Nachweis der Studienvoraussetzung ist auch eine einschlägig abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Konstruktiver Metall oder Stahlbau vor einem ersten berufsqualifizierten Abschluss möglich.