TalentForum 2016

TalentForum 2016: Ein Jahr NRW-TalentScouting

Seit einem Jahr ist das NRW-TalentScouting am Start – das wurde am 31.08.16 in der Essener Lichtburg gefeiert. In diesem Jahr wurden in sieben Hochschulen über 30 Scouts eingestellt und unterschiedliche Formate passend für die verschiedenen Standorte entwickelt. Seit einem Jahr profitieren Schülerinnen und Schüler an über 75 Schulen von dieser aufsuchenden, langfristigen, individuellen und ergebnisoffenen Beratung. NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze, die die Ausweitung des Programmes auf das Ruhrgebiet initiiert hatte, war sichtlich zufrieden mit dieser Bilanz des ersten Jahres. So zufrieden, dass sie den Ausbau auf ganz NRW bekannt gab: Zukünftig mit dabei sind die RWTH Aachen, die FH Aachen, die Universität zu Köln und die TH Köln, die Universitäten Düsseldorf und Wuppertal sowie die Hochschule OWL im Verbund mit den Hochschulen der dortigen Region.

Zum TalentForum kamen über 700 Gäste: Talente, LehrerInnen und Schulleitungen, Akteure und Partner in der Bildungslandschaft. Und sie wurden gut unterhalten: Poetry-Slammerin Sandra da Vina steuerte ihren ganz besonderen Blick auf Talente bei, und Comedian Fatih Cevikkollu führte durch das Programm. Zentrums-Leiter Dr. Markus Kottmann kam ebenso zu Wort wie VertreterInnen der beteiligten Schulen und auch die TalentScouts selbst. Absolutes Highlight war aber der Dokumentarfilm von Mirza Odabasi, der in diesem Rahmen erstmals gezeigt wurde und erste Eindrücke der Arbeit des Zentrums und des ganzen Projektes vermittelt.