Team Barrierefreies Studieren

7 % der Studierenden studieren mit einer studienerschwerenden Gesundheitsbeeinträchtigung. (20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks 2012)
Viele SchülerInnen haben bereits unter diesen erschwerten Bedingungen die Oberstufe durchlaufen und das Fachabitur abgelegt. Unter bestimmten Voraussetzungen können BewerberInnen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung durch einen "Härtefallantrag" unabhängig von Abschlussnote und Wartezeit zu einem Studium zugelassen werden oder einen Antrag auf Nachteilsausgleich stellen. Das Team berät die Schülerinnen und Schüler individuell.

Mehr...