Die Sprachprüfung "Test Deutsch als Fremdsprache" (TestDaF)

Ausländische Studieninteressierte müssen für ihr Studium in Deutschland die notwendigen Sprachkenntnisse durch eine von den Hochschulen anerkannte Sprachprüfung nachweisen; dies kann zum Beispiel der TestDaF sein. Die Fachhochschule Dortmund ist ein lizenziertes TestDaF-Zentrum; das heißt, Sie können diese Prüfung an unserer Hochschule ablegen.

Der TestDaF ist standardisiert, d. h. Format und Niveau sind stets gleich - weltweit.

Die Teile des Test sind:

  • Leseverstehen
  • Hörverstehen
  • Schriftlicher Ausdruck
  • Mündlicher Ausdruck

Entwickelt wird der Test vom TestDaF-Institut. Dieses Institut prüft vor jedem Test an einer Vielzahl von Studierenden, welche Aufgaben geeignet sind. Die Korrektur ist ebenfalls besonders sorgfältig.

Der TestDaF kann beliebig oft wiederholt werden.

Unabhängig davon, für welche Sprachprüfung Sie sich entscheiden: Wir empfehlen ausdrücklich die Teilnahme an Deutschkursen bis einschließlich dem Niveau C1 sowie an einem prüfungsvorbereitenden Deutschkurs. Möchten Sie sich selbst auf die Prüfung vorbereiten oder fragen Sie sich, ob Sie schon fit genug sind für die Prüfungsteilnahme, finden Sie auch hierzu Informationen auf der Website des TestDaF-InstitutsAn der Fachhochschule Dortmund werden keine Deutschkurse und auch keine prüfungsvorbereitenden Kurse angeboten. 

Leseverstehen

Im Prüfungsteil Leseverstehen bearbeiten Sie drei Aufgaben. Jede Aufgabe besteht aus einem Lesetext und Items (Fragen oder Aussagen) dazu. Die Aufgaben sind unterschiedlich schwierig. Am leichtesten ist die erste Aufgabe, am schwierigsten die dritte. Der Prüfungsteil dauert insgesamt 60 Minuten.


Hörverstehen

Im Prüfungsteil Hörverstehen bearbeiten Sie drei Aufgaben. Jede Aufgabe besteht aus einem Hörtext und Items (Fragen oder Aussagen) dazu. Die Aufgaben sind unterschiedlich schwierig. Am leichtesten ist die erste Aufgabe, am schwierigsten die dritte. Der Prüfungsteil dauert insgesamt ca. 40 Minuten.


Schriftlicher Ausdruck

Im Prüfungsteil Schriftlicher Ausdruck schreiben Sie einen Text zu einem bestimmten Thema. Hierbei sollen Sie anhand von Leitfragen und statistischen Daten einen zusammenhängenden Text schreiben. Solche Texte sind typisch für das Studium an einer Hochschule.

Im Gegensatz zu den anderen Prüfungsteilen gibt es beim Schriftlichen Ausdruck nur eine Aufgabe. Hierfür haben Sie 60 Minuten Zeit.


Mündlicher Ausdruck

Im Prüfungsteil Mündlicher Ausdruck bearbeiten Sie 7 Aufgaben. Hier werden Ihnen unterschiedliche Situationen aus dem deutschen Hochschulleben präsentiert, in denen Sie reagieren sollen; z. B. an einem Gespräch zwischen Studierenden teilnehmen oder eine Grafik beschreiben. Alle Aufgaben kommen von einer Kassette oder von einer CD. Ihre Antworten werden aufgenommen. Der Prüfungsteil dauert 35 Minuten inklusive Anleitung.


Wie melde ich mich an?

Die Bewerbung für die Prüfungsteilnahme an der Fachhochschule Dortmund erfolgt ausschließlich zentral und online beim TestDaF-Institut: www.testdaf.de


Bitte beachten Sie, dass bereits am ersten Tag der vierwöchigen Anmeldefrist die Prüfungsplätze an fast allen teilnehmenden TestDaF-Zentren vergeben werden.

Einige Tage nach dem Anmeldeschluss erhalten die Teilnehmenden im Teilnehmerportal ein Zulassungsschreiben mit „Regeln für den Prüfungstag“ zum Download. Die Regeln enthalten wichtige Informationen für die Durchführung der Prüfung. Das Zulassungsschreiben muss unterschrieben zum Prüfungstermin mitgebracht werden.
Der Anmeldeschluss liegt etwa vier bis sechs Wochen vor dem Prüfungstermin.

Für die Anmeldung ist ein gültiger Pass erforderlich.


Wie melde ich mich von der Prüfung ab?

Teilnehmende, die den Prüfungstermin nicht einhalten können oder wollen, haben die Möglichkeit, sich bis zum Anmeldeschluss abzumelden (letzter Tag der Anmeldefrist des TestDaF-Instituts, siehe Prüfungstermine). Die Abmeldung muss über eine schriftliche Mitteilung an das TestDaF-Institut in Bochum erfolgen. Benutzen Sie dazu das Kontaktformular. Informationen zur Abmeldung erhalten Sie im Teilnehmer-Portal. 

Kostenerstattung (bei Abmeldung) 

Das Prüfungsentgelt wird Ihnen abzüglich einer Verwaltungskostenpauschale von bis zu 15 % – auf Ihrem Konto durch das TestDaF-Institut gutgeschrieben.


TestDaF-Prüfungstermine in 2019
  • 12. Februar 2019 - Anmeldung 20.11.2018 - 15.01.2019
    Ergebnis ab 26.03.2019*
  • 10. April 2019 - Anmeldung 13.02. - 13.03.2019
    Ergebnis ab 22.05.2019*
  • 23. Mai 2019 - Anmeldung 28.03. - 25.04.2019
    Ergebnis ab 04.07.2019*
  • 18. Juli 2019 - Anmeldung 23.05. - 20.06.2019
    Ergebnis ab 29.08.2019*
  • 12. September 2019 - Anmeldung 18.07. - 15.08.2019
    Ergebnis ab 24.10.2019*
  • 05. November 2019 - Anmeldung 10.09. - 08.10.2019
    Ergebnis ab 17.12.2019*

* einsehbar im TestDaF-Teilnehmerportal


TestDaF-Prüfungstermine in 2020
  • 22. April 2020 - Anmeldung 26.02. - 27.03.2020
    Ergebnis ab 03.06.2020*
  • 03. Juni 2020 - Anmeldung 08.04. - 06.05.2020
    Ergebnis ab 15.07.2020*
  • 22. Juli 2020 - Anmeldung 27.05. - 24.06.2020
    Ergebnis ab 02.09.2020*
  • 10. September 2020 - Anmeldung 16.07. - 13.08.2020
    Ergebnis ab 22.10.2020*
  • 10. November 2020 - Anmeldung 15.09. - 13.10.2020
    Ergebnis ab 22.12.2020*

* einsehbar im TestDaF-Teilnehmerportal


Bezahlung und Höhe des Prüfungsentgelts

Das Prüfungsentgelt beträgt 195 €.

Die Teilnehmenden bezahlen den kompletten Betrag online direkt beim TestDaF-Institut. Dabei können Teilnehmende außerhalb Deutschlands mit Kreditkarte, Teilnehmende innerhalb Deutschlands mit Kreditkarte oder per Lastschrift bezahlen. 

Wenn Sie dennoch Fragen zur Online-Bezahlung haben, sollten Sie sich direkt an das TestDaF-Institut wenden anmeldung@testdaf.de.


Wann kann ich das TestDaF-Zeugnis erhalten?

Das TestDaF-Zeugnis können die Teilnehmenden 6 Wochen nach der Prüfung im Testzentrum FH Dortmund erhalten - International Office, Raum A007, Sonnenstraße 96. Auf Wunsch wird das Zeugnis auch zugesendet. Die Ergebnisse können zu diesem Zeitpunkt von den Teilnehmenden selbst bereits im Teilnehmerportal eingesehen werden. Es enthält für jeden Prüfungsteil eine Einstufung in die TestDaF-Niveaustufe 3, 4 oder 5. Auf der Rückseite des Zeugnisses ist eine Beschreibung der Leistungsmerkmale für jeden Prüfungsteil angegeben, die das erreichte Niveau der jeweiligen Fertigkeit genauer beschreibt. Wird das erforderliche Niveau nicht erreicht, steht auf dem Zeugnis „unter TDN 3“.
Das Zeugnis ist unbegrenzt gültig.


nach obennach unten