Wer bietet mehr? Gehaltsverhandlungen sicher und erfolgreich führen (99521)

Inhalte Nach den Gesetzen des Marktes bestimmt das Angebot den Preis, d.h. wenn weniger Absolvent/innen auf den (Teil-) Arbeitsmarkt strömen oder es dort viele freie Stellen gibt, müssten diese wenigen Bewerber/innen entsprechend mehr Gehalt bekommen können. Umgekehrt müssten Absolvent/innen weniger gesuchter Studienfächer weniger verdienen. In einer allgemeinen Wirtschaftskrise könnte dies entsprechend viele Bereiche betreffen. Doch was bedeuten diese Mechanismen für mich selbst?
  • Wie viel Jahres-/Monatsgehalt bin ich bzw. wie viel ist meine Qualifikation konkret wert?
  • Wie sieht es in meiner konkreten Wunsch-Branche aus?
  • … für eine ganz bestimmte Tätigkeit?
  • … in einer ganz bestimmten Region?
  • Welche Komponenten sollte ich außer dem Jahresgehalt noch beachten?
  • Welche nicht-monetäre Vorteile kann ein Arbeitgeber mir bieten?
  • Kann ich auf spätere Gehaltssteigerungen setzen?
  • Was werde ich also fordern, im Bewerbungsanschreiben, im Vorstellungsgespräch und im Zuge weiterer Verhandlungen?
  • Kurz:
  • Wie kann ich es erreichen, in meinem Wunsch-Job zu einem zufrieden stellenden Verdienst zu arbeiten?
Ziele Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • lernen die unterschiedlichen Komponenten von Gehältern kennen und bewerten
  • lernen Informationsquellen für Gehaltsstrukturen kennen
  • bestimmen ihren eigenen „Marktwert“ entsprechend ihren eigenen beruflichen Zielvorstellungen
  • legen ihre individuelle Strategie für die bevorstehenden Bewerbungen fest
  • üben Gehaltsverhandlungen in konkreten Fallbeispielen
Zielgruppe/Plätze Examensnahe Studierende aller Studiengänge.
Es können maximal 15 Personen teilnehmen.

Die Teilnehmer/innen sollten die Veranstaltungen Rhetorik Grundlagen und Bewerbungstraining oder vergleichbare Lehrveranstaltungen in ihrem Fachbereich besucht haben.
Methoden Vortrag mit Diskussion
Einzel- und Gruppenübungen
Rollenspiel
Termine und Ort
30.04.2019 09:00-16:30 Emil-Figge-Straße 38b, R. 119
Referent Dipl.-Soz. Wiss. Harald Kobus
Anmeldung Online-Anmeldung über ODS