Schreibwerkstatt

Sie stehen davor, Ihre Thesis anzumelden, können sich jedoch nicht für ein Thema entscheiden? Sie haben sich viele Ideen zu Ihrer Studien-, Projekt- bzw. Abschlussarbeit gemacht, wissen aber nicht, wie Sie auf den roten Faden achten können? Vielleicht wünschen Sie sich ein Feedback und möchten erfahren, wie Sie Ihren Text überarbeiten können?

Bei diesen und vielen weiteren Anliegen zu Ihren Schreibprojekten unterstützt Sie die Schreibwerkstatt durch Veranstaltungen und Beratungen. Sie finden alle Informationen hier und im ILIAS-Bereich der Schreibwerkstatt.


Arbeitsweise und Einordnung

Die Schreibwerkstatt ist Teil des Career-Service und der BildungsOffensive an der Fachhochschule Dortmund und dient als zentrale Anlaufstelle für alle Studierende zum wissenschaftlichen und berufsbezogenen Schreiben.

Wir begreifen das Schreiben als komplexen und erlernbaren Prozess – der aus verschiedenen (Teil-)Aufgaben besteht – und möchten Sie dabei unterstützen, selbst Ideen und Strategien für die Anfertigung verschiedener Textsorten zu entwickeln. Dabei vermitteln wir Ihnen auch Grundlagen der Grammatik und Orthographie; ein Korrektorat oder Lektorat sind wir jedoch nicht.



Aktuelles

Sprechstundenpause zum Jahreswechsel

In der Zeit vom 24.12.18 bis zum 06.01.19 werden keine Schreibberatungen sowie Offenen Sprechstunden angeboten.

Eine aktuelle Übersicht der buchbaren Schreibberatungen und Offenen Sprechstunden liefert Ihnen der ILIAS-Sprechstunden-Kalender der Schreibwerkstatt


Peer-Schreibdidaktik

Entdecken Sie auch die Angebote des Partner-Projektes Peer-Schreibdidaktik. Im Fokus der Maßnahme stehen:

  • die Ausbildung und Begleitung von studentischen Peer-Mentorinnen und Peer-Mentoren,
  • die Entwicklung schreibdidaktisch fundierter Veranstaltungskonzepte für Studierende sowie
  • hochschuldidaktische Fortbildungen für Lehrende.

gedruckt am: 15.12.2018  11:55