Kurzlink zu dieser Seite

Weitere Informationen

Dokumente

Kontakt

Theater Dortmund

30.000 mal kulturelle Bildung

6 Jahre. 6 Spielzeiten. Die Fachhochschule Dortmund und das Theater Dortmund sorgen gemeinsam für kulturelle Bildung und machen mehr als Theater, Forschung und Lehre. Wir freuen uns, dass bisher 30.000 Studierende der Fachhochschule das FH-Ticket genutzt haben!

Über das FH-Ticket:

Seit 2013 kooperiert die Fachhochschule Dortmund mit dem Theater Dortmund. Mit dem „FH-Ticket“ können Studierende der Fachhochschule Dortmund umsonst ins Theater gehen – das ist eines der Projekte, die die Fachhochschule und das Theater Dortmund gemeinsam führen.

Die Kooperation mit dem Theater bezieht sich auf sämtliche Sparten von Oper, Ballett, Konzerten und Schauspiel bis hin zum Kinder- und Jugendtheater.

Studierende der Fachhochschule können unter Vorlage ihres Studierendenausweises – für sie kostenfrei – jeweils zwei Tickets für jede Produktion aus den Repertoire-Vorstellungen des Theaters abrufen. Die FH übernimmt die daraus entstehenden Ticketkosten für ihre Studierenden!

Für die Studierenden ist dies eine tolle Chance, am kulturellen Leben teilzuhaben! Das Repertoire ist sehr vielfältig und interessant – wählen Sie etwas Passendes für sich aus!

 


Hintergrund

Wie kann man die FH-Tickets für umsonst bekommen?

Die Bedingungen sind:

  • Jede/r FH-Studierende kann kostenfrei bis zu 2 FH-Tickets pro Inszenierung bekommen, auch wenn die Begleitperson nicht an der FH Dortmund eingeschrieben ist.

  • Der gültige FH-Studierendenausweis (FH Card) ist sowohl bei Kartenabholung als auch bei der Kartenkontrolle am Abend unaufgefordert vorzuzeigen.

  • FH-Tickets gibt es nur an der Tageskasse im Opernhaus (U-Bhf Stadtgarten) und an den jeweiligen Theater-Abendkassen.

  • Eine Online-Bestellung ist nicht möglich.

  • Mit Erscheinen des jeweiligen Monatsleporellos (also ca. 8 Wochen vor der Vorstellung) können Karten reserviert und innerhalb von zwei Wochen an der Tageskasse abgeholt werden. Es besteht dabei kein Anrecht auf bestimmte Plätze.

  • Sonderveranstaltungen sind vom FH-Ticket ausgenommen, bei Premieren gibt es FH-Tickets nur an der Abendkasse.

  • Bei ausgewählten Produktionen ist das Kartenkontingent pro Vorstellung beschränkt.