Sie befinden sich hier:

PROMOS: DAAD - Programm zur Förderung der Mobilität von deutschen Studierenden und Doktorand_innen

Das International Office der Fachhochschule Dortmund hat im Rahmen des PROMOS Förderprogramms des DAAD einen Antrag gestellt und eine Förderzusage  für den Bereich der Reisekostenförderungen und Teilstipendiumsförderung erhalten. Es ist somit  ab sofort  möglich,  für einen Auslandsaufenthalt zwischen 3 und 6 Monaten einen Antrag auf einen länderabhängigen Reisekostenzuschuss und/oder für ein Teilstipendium (gem. den Fördersätzen des DAAD) zu stellen, wenn Sie planen zum Studium oder Praktikum in einen der nachfolgenden Kontinente zu reisen:

  1. Australien/Ozeanien
  2. Amerika inkl. Lateinamerika
  3. Asien
  4. Afrika

 Sie können keinen Antrag auf Förderung stellen, wenn Sie: 

  • eine Förderung über das FH-Programm erhalten
  • ein Stipendium über das Deutschlandstipendium erhalten
  • die Aufenthaltsdauer im Ausland 6 Monate überschreitet
Die Details entnehmen Sie bitte den "Hinweisen zur Bewerbung".

 

Einzureichende Unterlagen:

  • Bewerbungsformular
  • Kurzbeschreibung des Studienvorhabens oder des Praktikums = Motivationsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Studienplatzzusage der ausländischen Hochschule/Zusage des Praktikumgebers im Ausland
  • Nachweis Sprachkenntnisse minimal Niveau B1/B2 (Bescheinigungen, Zertifikate)
  • Notenspiegel der Fachhochschule
  • Formular „Bestätigung über finanzielle Unterstützungen“ für den Auslandsaufenthalt von anderer Seite
  • Nachweis Reisekosten (z.B. Rechnung für Flüge)
  • Kopie Praktikumsvertrag (bei Praktikumsaufenthalt)
  • Learning Agreement (bei Studienaufenthalten)
  • Kopie des Personalausweises/Reisepasses
  • Immatrikulationsbescheinigung der FH Dortmund für den Zeitraum des Auslandsaufenthalts (ggf. nachzureichen)

Bewerbungen sind für das SoSe bis 31. Dezember, für das WiSe bis 01. Juni bei Frau Hösch, International Office der FH Dortmund, Sonnenstraße 96, einzureichen.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Bewilligung einer Förderung. Über die Vergabe entscheidet eine interne Kommission. Eine Zusage erfolgt schriftlich durch das International Office, die Gründe, die zur Entscheidung geführt haben, werden nicht mitgeteilt.

 

nach obennach unten

DAAD-Gruppenversicherung


PROMOS-Stipendiaten erhalten die Möglichkeit einer Auslandsversicherung (kombinierte Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung) über den Gruppentarif des DAAD.

Es kommen insbesondere folgende Tarife in Betracht:
720 (Deutsche Praktikanten ins Ausland)
750 (Deutsche Studierende & Doktoranden weltweit)


Tarifinformationen sowie die Anmeldebögen finden Sie auf der Webseite des DAAD.

Bitte beachten Sie, dass die Mindestversicherungslaufzeit einen Monat beträgt (eine tage-weise Versicherung unterhalb eines Monates ist damit nicht möglich).


gedruckt am: 22.10.2017  15:51