DAAD-Preis für herausragende Leistungen und soziales Engagement internationaler Studierender an der Fachhochschule Dortmund

Seit mehreren Jahren wird an der Fachhochschule Dortmund jährlich eine internationale Studentin oder ein internationaler Student aufgrund herausragender akademischer Leistungen und eines bemerkenswerten sozialen Engagements mit einem Geldpreis, dem so genanntem DAAD Preis, ausgezeichnet. Diese Mittel stellt der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) den Hochschulen zur Verfügung, finanziert aus den Mitteln des Auswärtigen Amtes (AA).

Wer kann sich bewerben?

Um den Preis von 1000 € können sich ausschließlich internationale Studierende bewerben, die ihren Hochschulabschluss außerhalb von Deutschland erworben haben sowie Studierende, die ein Studienkolleg besucht haben.

Die Studierenden müssen einen Bachelor- oder Masterabschluss an der FH Dortmund anstreben und sich nachweislich im fortgeschrittenen Stadium des Bachelor-(mindestens 2. oder 3. Studienjahr) bzw. Masterstudiums (mindestens 2. Semester) befinden, gute Studienleistungen erbringen und sich gesellschaftlich-sozial engagieren.

Darüber hinaus können auch Jung-Examinierte (d.h. der Abschluss ist i.d.R. nicht länger als 2 Monate her) und Promovenden benannt werden. Der Abschluss von Jung-Examinierten sollte zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht länger als zwei Monate zurückliegen.

Wer kann sich nicht bewerben?

Austauschstudierende und Bildungsinländer*innen sind von der Bewerbung ausgeschlossen.


BEWERBUNGSSCHLUSS: Montag, 15. Juni 2020!

Bitte reichen Sie die vollständigen Unterlagen innerhalb der Frist im International Office ein, wie unten erklärt. Die Vergabe des Preises erfolgt durch eine Auswahlkommission des International Office. 


Auswahlkriterien ↓
  • Abschluss der ersten Studienhälfte mit besonderen akademischen Leistungen (Notendurchschnitt bis maximal befriedigend 3,0, mindestens die Hälfte der benötigten Studienleistungen des  Studiums) oder
  • Ausgezeichneter Studienabschluss (Bachelor oder Master)

Und

  • Bemerkenswertes gesellschaftliches Engagement oder
  • Bemerkenswertes interkulturelles Engagement oder
  • Hochschulinternes Engagement

Beispiele für die 2. Studienhälfte:

Regelstudienzeit 6 Semester ab 90 ECTS Bewerbung möglich

Regelstudienzeit 7 Semester ab 105 ECTS Bewerbung möglich


Wo und wann soll man sich bewerben? ↓

Studierende können sich mit folgenden Bewerbungsunterlagen im International Office bewerben:

  1. Lebenslauf (CV).
  2. Aktueller Notenspiegel (oder Transcript of Records aus dem ODS).
  3. Studienbescheinigung der/des Studierenden (aus dem ODS).
  4. Ausführliche eigene Begründung zur Bewerbung mit Darlegung des ehrenamtlichen soziallen oder interkulturellen Engagements.
  5. Nachweis(e)  des ehrenamtlichen  Engagements (Zertifikate oder Zeugnisse).
  6. Ein Empfehlungsschreiben einer Professor*in (max. 1 DIN-A4 Seite).
  7. Falls zutreffend: Bachelor- oder Masterurkunde bei Graduierten.

UNVOLLSTÄNDIGE BEWERBUNGEN WERDEN NICHT BERÜCKSICHTIGT!


*Lesen Sie bitte auch die Information zum Datenschutz: Art. 13 Datenschutzgrundverordnung Informationsschreiben Amicus Förderungsprogramm



Wo bewerben Sie sich? ↓

Der Antrag ist vollständig im International Office abzugeben.

Bewerbungen für Bachelorstudierende:

Frau Albrecht

Bewerbungen für Masterstudierende:

Frau Bolesch

Raum A 009
Sonnenstraße 96
44139 Dortmund
0231/ 9112-9128

Aktuelle Sprechzeit finden sie auf der Internetseite des International Office.

Raum A 010
Sonnenstraße 96
44139 Dortmund
0231/ 9112-8130

Aktuelle Sprechzeit finden sie auf der Internetseite des International Office.

Bitte beachten Sie, dass kein Rechtsanspruch auf den DAAD-Preis besteht. Unvolständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt!