Rundfunkbeitrag

Der Rundfunkbeitrag von ARD, ZDF und Deutschlandradio (ehemalig GEZ) muss verpflichtend von allen in Deutschland wohnhaften Menschen gezahlt werden. Der Beitrag wird pro Wohnung abgerechnet. Der Rundfunkbeitrag muss für jede Wohnung geleistet werden, auch wenn diese Wohnung ausschließlich von ausländischen Studierenden (auch Austauschstudierenden oder Stipendiaten) bewohnt wird und Sie keinen Fernseher oder kein Radio besitzen. Die monatlichen Kosten belaufen sich zurzeit auf ca. 18 €.

Unten sowie auf der rechten Seite finden Sie die wichtigsten Informationen. Lesen Sie bitte auch die Fragen und Antworten (FAQs) zu dem Rundfunkbeitrag, die wir für Sie vorbereitet haben.

Bei weiteren Fragen zögern Sie nicht, uns im International Office zu kontaktieren.

Wie erfahren Sie davon, dass Sie den Beitrag zahlen sollen? ↓

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung in der Stadt einen Brief mit der Aufforderung zur Anmeldung und Zahlungsinformationen zu dem Beitrag. Darauf müssen Sie antworten - beispielweise mittels des beigelegten Briefes, den Sie bekommen oder einfach online über die Internetseite des Rundfunkbeitrages. In dem Brief, den Sie erhalten, wird Ihnen  ein Formular  zugeschickt, so dass Sie auch einfach dieses ausfüllen und an die angegebene Adresse zurückschicken können.


Wo finden Sie die Informationen über: Zahlungshöhe, Zahlungsmöglichkeiten und Kontodaten? ↓

All diese Informationen finden Sie direkt auf der Seite des Rundfunkbeitrages. Das steht jedoch auch auf dem Brief, den Sie vom Rundfunkbeitrag erhalten.


Kann man sich von der Zahlung befreien? ↓

Generell gibt es kaum Befreiungsmöglichkeiten für Studierende. Auch Austauschstudierende und Stipendiaten müssen den Beitrag zahlen.

Es gibt die Möglichkeit, einen Antrag auf Befreiung und Ermäßigung zu stellen, wenn Sie z.B. BAföG beziehen. Auch bei gewissen gesundheitlichen Grünen (Behinderungen) git es einige wenige Möglichkeiten. Bitte informieren Sie sich dazu über die Seiten des Rundfunkbeitrags.

Sollten Sie zu einem Beitragszahler ziehen oder möchten Sie ihre Wohnung abmelden, z.B. weil Sie in Ihr Heimatland wieder zurückkehen, dann müssen Sie dieses Formular ausfüllen.


Sie wohnen in einer Wohngemeinschaft? Gut für Sie!

In den Wohngemeinschaften (WGs) muss nur eine erwachsene Person angemeldet sein und nur ein Beitrag muss gezahlt werden, da eine Wohngemeinschaft als 1 Haushalt betrachtet wird. Die anderen Mitbewohner müssen der Behörde mitteilen, dass schon eine Person angemeldet ist und die Beiträge bezahlt - die bezahlende Person muss auf dem Antwortbogen genannt werden und auch ihre Mitgliedsnummer muss mitgeteilt werden. Dies macht man mittels eines online Formulars. Untereinander sind die Mitbewohner dann verpflichtet denn Ausgleich an die bezahlende Person zu gewährleisten - man teilt also den Beitrag.


Was passiert, wenn Sie sich nicht anmelden oder den Beitrag nicht zahlen nachdem Sie einen Brief erhalten haben? ↓

Erfolgt keine Reaktion auf die Zahlungsaufforderung und die Zahlungserinnerung des Beitragsservice, wird der rückständige Rundfunkbeitrag durch die zuständige Landesrundfunkanstalt festgesetzt und Sie bekommen einen Festsetzungsbescheid. Dieser Bescheid ist ein vollstreckbarer Titel, welcher durch die örtlichen Vollstreckungsbehörden bzw. durch Gerichtsvollzieher vollstreckt werden kann, sollte es zu keiner Zahlung kommen.
Falls Sie schon Schulden haben, können Sie diese in Raten zurückzahlen.

Es ist sehr wichtig, den Rundfunkbeitrag regelmäßig und fristgerecht zu zahlen, da Sie sonst mit sehr viel höheren Kosten rechnen müssen!


Was müssen Sie tun, wenn Sie umziehen oder wenn Ihr Name oder Ihre Bankverbindung geändert wurden? ↓

Ändert sich Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre Bankverbindung oder Ihre Zahlungsweise, können Sie das mithilfe dieses Online-Formulars in Ihrem Beitragskonto hinterlegen. Die Onlinehilfe unterstützt Sie beim Ausfüllen des Formulars.


Sie ziehen in Ihr Heimatland zurück? Melden Sie sich ab! ↓

Sollten Sie zu einem Beitragszahler ziehen oder möchten Sie ihre Wohnung abmelden, z.B. weil Sie in Ihr Heimatland wieder zurückkehen, dann müssen Sie dieses Formular ausfüllen.


Lesen Sie bitte auch die Fragen und Antworten (FAQs) zu dem Rundfunkbeitrag, die wir für Sie auf der rechten Seite vorbereitet haben.

Bei weiteren Fragen bezüglich des Rundfungbeitrags zögern Sie nicht, uns im International Office zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter!