Fachbereich Elektrotechnik

Der Studiengang Elektrotechnik vermittelt die systemtechnische Betrachtung elektrotechnischer Anwendungen. Die Studierenden sollen nicht nur Geräte und Komponenten der Elektrotechnik kennen, verstehen und anwenden lernen, sondern erhalten darüber hinaus das allgemeine Systemwissen über Komplettanlagen der Energie- und Umwelttechnik sowie der Gebäudesystemtechnik. Die Fachhochschule Dortmund bietet einen Bachelorstudiengang in Elektrotechnik mit oder ohne Praxissemester als Teilzeit- oder Vollzeitstudium an.

Studierende der Energiewirtschaft erlernen, energietechnische Randbedingungen unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten im vorgegebenen rechtlichen Rahmen zu analysieren, zu bewerten und umzusetzen. Dazu sind insbesondere die getrennten Bereiche Produktion, Netzbetrieb und Handel zu berücksichtigen, so dass der Studiengang an dieser Wertschöpfungskette im energierechtlichen Rahmen orientiert ist. Den Gesamtrahmen der Ausbildung bilden die elektrische Energiewirtschaft und die Betriebswirtschaftslehre. Das Studium der Energiewirtschaft wird mit und ohne Praxissemester angeboten.

Im Vordergrund der Informations- und Kommunikationstechnik (auslaufend) steht die Aufbereitung und Übertragung von Informationen jeglicher Art. Es geht um die Frage, wie Informationen dort bereitgestellt werden und wo letztlich ihre Nutzung stattfindet. Im Zeitalter der Digitaltechnik spielen der Entstehungsort und der Zielort von Informationen technologisch keine Rolle mehr. Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Informations- und Kommunikationstechnik müssen die öffentlich wie auch privat verfügbaren Netze und deren nutzbare Merkmale kennen und diese in kundenspezifischen Systemen zur Anwendung bringen können. Die von den Anwendern und Anwenderinnen geforderten Dienste und Leistungen auf den Feldern der Kommunikation realisieren zu helfen, gehört zu den weiteren Tätigkeiten. Nicht zuletzt ist der Technik-Akzeptanz und dem Datenschutz in der Telekommunikationstechnik ausreichende Beachtung zu schenken.

Wenn nicht speziell gekennzeichnet, ist die Unterrichtssprache Deutsch!

Für die Bewerbung um einen deutschsprachigen Studiengang ist ein Nachweis von Deutschkenntnissen auf dem Niveau von mindestens B 1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen notwendig. Das Zertifikat muss mit den Bewerbungsunterlagen eingereicht werden.

Bachelor (B.Eng.)

Master (M.Eng.)

Auslandsbeauftragte:
Name
Frau Prof. Dr. Yan Liu
Raum SON A 210
Telefonnr.

+49(231) 9112-9162

Faxnr.

+49(231) 9112-9788

Email
Yan.Liu@fh-dortmund.de

Zögern Sie nicht, Ihren Auslandsbeauftragten/ Ihre Auslandsbeauftragte in jeglichen Fragen bezüglich: Ihres Learning Agreements, Inhalts des ausgewählten Studiengangs, Modulen, Kursen oder Einführungsveranstaltungen in den Fachbereichen zu kontaktieren. Sie unterstützen Sie gerne und helfen Ihnen weiter!