Endlich angekommen!

Nach der Bewerbung ist es endlich soweit und das Austauschsemester an der Fachhochschule Dortmund kann beginnen. Ein Umzug in einen neuen Ort oder ein neues Land hängt oft mit vielen Veränderungen zusammen, die manchmal kompliziert oder unbekannt sein können. Um Ihnen die Ankunft in Dortmund zu erleichtern, haben wir hier die wichtigste informationen  zusammengestellt. Lesen Sie sie aufmerksam, um gut auf Ihren Austauschsemester an der FH Dortmund vorbereitet zu sein!

Einzug ins Wohnheim

Beim Einzug ins Wohnheim sind viele verschiedene Sachen zu beachten: beginnend mit der Schlüsselübergabe, über Unterschreiben des Mietvetrages für Ihre neue Bleibe bis zur Inventarliste, die beim Einzug gemacht wird. Lesen sie hier mehr darüber.

Mehr...

Anmeldung in der Stadt und Beantragung des Aufenthaltstitels

Innerhalb von 2 Wochen nach dem Einzug sollen Sie sich bei der Stadt, in der Sie wohnen, anmelden. In Dortmund kontaktieren Sie dafür die Bürgerdienste (EU Bürger)oder Bürgerdienste International (Nicht-EU Bürger). Falls Sie ein Visum haben und Ihr Aufenthalt länger als Ihr Visum ist, müssen Sie auch den Aufenthaltstitel beantragen. Lesen Sie hier mehr darüber!

Mehr...

Einschreibung, Krankenversicherung, Confirmation of Stay, Transcript of Records und mehr

Nach der Ankunft in Dortmund erfolgt die Einschreibung im International Office.Falls Sie mehr Informationen über die Krankenversicherung brauchen oder ein Certificate of Arrival für Ihre Heimathochschule brauchen oder auch Ihren Aufenthalt am der FH Dortmund verlängern möchten - hier erfahren Sie mehr darüber.

Mehr...

Freizeitangebote, Exkursionen, Events, Sport, Theater und Sprachkurse

Neben dem Studium gibt es natürlich noch vieles Weitere zu entdecken und viele Aktivitäten werden für Studierende vergünstigt oder teilweise sogar kostenlos angeboten.

Mehr...

Wohnen in Dortmund und in der Umgebung

Dortmund und die Umgebung bieten Ihnen günstigen Wohnraum  - es gibt hier zahl- reiche Wohnheime und private Unterkünfte. Welche Möglichkeiten gibt es, wie kann man ein günstiges Zimmer finden? Wie meldet man sich bei der Stadt an und was soll man unbedingt beachten? Mehr dazu finden Sie hier!

Mehr...

Lebenshaltungskosten, Mobilität, Semesterbeitrag, Rundfunkbeitrag und mehr

Während des Studiums müssen Sie an einigen Ausgaben denken. Damit Sie all Ihre Kosten decken, beruhigt studieren und leben können sollten Sie genug finanzielle Mittel für Ihren Aufenthalt in Deutschland einplanen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier!

Mehr...

Bankkonto, Sperrkonto und mehr!

Es ist hilfreich ein Bankkonto bei einer deutschen Bank zu eröffnen, um Transferkosten von Konten im Ausland zu vermeiden. Finden Sie heraus wie Sie in wenigen Schritten ein Konto eröffnen können.

Programm von Erasmus Student Network (ESN) Dortmund

Jedes Semester bietet ESN Dortmund ein buntes Freizeitprogramm für Austausch- studierende an. Melden Sie sich an, schließen Sie erste Freundschaften in Dortmund und verbringen unvergessliche Zeit miteinander!

Mehr...