Beratungsschein

Studierende, die die Kosten einer Rechtsberatung nicht selbst aufbringen können, haben die Möglichkeit, Beratungshilfe in Anspruch zu nehmen. So können Sie sich trotz geringem Einkommen und wenig Vermögen außerhalb eines gerichtlichen Verfahrens rechtlich beraten lassen.

Voraussetzungen ↓
  • Sie haben ein geringes Einkommen und wenig Vermögen
  • eine Rechtsberatung ist notwendig
  • es handelt sich um eine außergerichtliche Angelegenheit.

Ist schon ein gerichtliches Verfahren anhängig, kann keine Beratungshilfe mehr gewährt werden. In diesem Fall können Sie unter Umständen Prozess- bzw. Verfahrenskostenhilfe in Anspruch nehmen.


Mögliche Kosten ↓

Sind die gesetzlichen Voraussetzungen für die Bewilligung erfüllt, übernimmt die Landeskasse die Vergütung der Rechtsanwältin bzw. des Rechtsanwalts oder einer anderen Beratungsperson. Es können Kosten von 15,00 € für Sie entstehen.


Wie und wo stellen Sie den Antrag? ↓

Einen Antrag können Sie direkt beim Amtsgericht (i.d.R. an Ihrem Wohnort) stellen. Dies hat den Vorteil, dass Sie im Fall der Bewilligung den Schein sofort mitnehmen können.

Wenn Sie in Dortmund wohnhaft sind, ist das Amtsgericht Dortmund für Sie zuständig.


Was müssen Sie zur Antragsstellung mitbringen? ↓

Wenn Sie den Antrag mündlich beim Amtsgericht stellen, bringen Sie bitte die folgenden Unterlagen mit:

  • gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • Belege über die Angelegenheit (z.B. Schriftwechsel, Vertragsunterlagen, Bescheide)
  • Belege über die finanzielle Situation (z.B. Lohnbescheinigung, Sozialhilfebescheid, Kontoauszüge des letzten Monats)

Für einen schriftlichen Antrag ist der Vordruck "Antrag auf Beratungshilfe" (siehe rechte Spalte) zu verwenden, die oben genannten Belege sind ebenfalls beizufügen.


Wo finden Sie das Amtsgericht Dortmund? ↓

Gerichtsstraße 22
44135 Dortmund


Anreise mit der Bahn ↓

In unmittelbarer Nähe zum Amtsgericht und Landgericht liegt die Haltestelle mit dem Namen „Ostentor“. Vom Hauptbahnhof Dortmund erreichen Sie diese Haltestelle wie folgt:

ab Dortmund Hbf mit der U-Bahn U41, U45, U47 oder U49 bis Dortmund Kampstraße und von dort mit der U43 Richtung Brackel/Wickede bis Dortmund Ostentor.