Gesundheit und Sicherheit im Ausland

Bei den Vorbereitungen für Ihr Auslandsstudium- oder Praktikum sollten Sie auch die Themen Gesundheit und Sicherheit im Auge behalten. Krankheit und Sicherheitsfragen sind natürlich keine angenehmen Themen, aber, wie heißt es doch so schön: oft kommt es anders als man denkt.

Informieren Sie sich also rechtzeitig vor Ihrem Auslandsaufenthalt über die Möglichkeiten, Vorsorge für Ihre Gesundheit und Sicherheit zu treffen.

Erste Anlaufstelle, um sich zu unserem Thema schlau zu machen, ist die Website des Auswärtigen Amtes www.auswaertiges-amt.de.
Unter der Rubrik "Reise und Sicherheit" finden Sie viele Informationen und weiterführende Links. Achten Sie unbedingt auf die Sicherheitshinweise und Reisewarnungen zu bestimmten Regionen und auf die Impfempfehlungen.

Unter der Rubrik "Konsularischer Service" erhalten Sie Informationen, wie Ihnen bei einem Notfall im Ausland geholfen werden kann. Bitte nicht vergessen: konsularischer Service muss bezahlt werden (wenn auch häufig nachträglich im Heimatland)

Woran Sie unbedingt denken sollten

vor der Abreise

  • Checken Sie, ob Ihr Pass noch gültig ist.
  • Welche Impfungen sind ratsam?
  • Achten Sie auf ausreichenden Versicherungsschutz.
  • Machen Sie Kopien Ihrer wichtigsten Reisedokumente und bewahren Sie diese an separater Stelle auf.
  • Notieren Sie sich die Adresse der deutschen Auslandvertretung Ihres Gastlandes (www.auswaertiges-amt.de/Auslandsvertretungen) und die Rufnummer Ihrer Kreditkartenfirma.
  • Informieren Sie sich über die besonderen Gesetze und Gepflogenheiten Ihres Gastlandes und respektieren Sie diese unbedingt. Mittlerweile gibt es gute Reiseführer, die sich mit den kulturellen Besonderheiten eines Landes befassen.

im Gastland

  • Fragen Sie Einheimische, welche Gegenden sicher sind, besonders bei Nacht.
  • Spielen Sie nicht den Helden bei einem Raubüberfall! Alles ist ersetzbar, nur nicht Ihr Leben!
  • Verfolgen Sie während ihres Auslandsaufenthaltes die Nachrichten. Die Verhältnisse können sich
    vielerorts schnell und ohne Vorwarnung ändern.

Zögern Sie nicht, sich mit dem International Office Ihrer Gasthochschule oder mit Ihrem Mentor im  Gastunternehmen in Verbindung zu setzen, wenn Sie in große Schwierigkeiten geraten.

Wenn Sie dort keinen Kontakt bekommen, können Sie sich an das Interntional Office der FH Dortmund wenden:

Dagmar Hösch

Email: dagmar.hoesch@fh-dortmund.de

Telefon: +49 231/ 9112 - 217