Qualitätspakt Lehre

In zwei Förderrunden sichert der Qualitätspakt Lehre von Bund und Ländern eine breit wirksame und regional ausgewogene Unterstützung für gute Studienbedingungen an den deutschen Hochschulen. Der Bund stellt hierfür im Zeitraum von 2011 bis 2020 insgesamt rund 2 Milliarden Euro zur Verfügung - ein in der Geschichte der deutschen Hochschulpolitik beispielloses Engagement für die Hochschullehre. Seit dem Wintersemester 2011/12 werden bereits 111 Hochschulen aus allen Regionen Deutschlands gefördert. Auch die zweite Auswahlrunde ist mit 169 antragstellenden Hochschulen erfolgreich gestartet. Unter den Antragstellern sind 58 Universitäten, 82 Fachhochschulen und 29 Kunst- und Musikhochschulen. Über ihre Anträge wird im Dezember 2011 entschieden, Förderbeginn ist zum Sommersemester 2012.

Die E-Learning Koordinierungsstelle initiiert und unterstützt Projekte mit dem Ziel, Lehr- und Lernprozesse zu verbessern. Sie arbeitet dabei intensiv mit den Fach- und Servicebereichen der Hochschule zusammen und nutzt das Potenzial hochschulübergreifender Kontakte. Davon zeugen die ausgewählten Projektbeispiele, die wir auf den folgenden Seiten etwas ausführlicher in Text und Bild vorstellen.


gedruckt am: 11.12.2018  14:23