E-Learning findet an der Fachhochschule Dortmund in vielen unterschiedlichen Studiengängen und in unterschiedlichen Varianten statt, zumeist in Form von unterstützenden Angeboten zur Präsenzlehre. Die Lern- und Kommunikationsplattform ILIAS spielt dabei eine zentrale Rolle. Insbesondere Fachbereiche, die ILIAS bereits auf Basis eigener Test-Installationen kannten, nutzen die zentral administrierte und unterstützte Plattform. In den Fachbereichen Informatik und Wirtschaft finden sich nicht zuletzt deshalb besonders ambitionierte Formen der Lehrveranstaltungsorganisation und des aktivierenden Lehrens auf Basis sog. Blended-Learning-Modelle.

"E-Learning-Praxis an der FH Dortmund", bedeutet auch:

notes Aktive Teilnahme an der Weiterentwicklung der Lernplattform ILIAS zum Wohl von Lehrenden und Studierenden
notes Vernetzung und Erfahrungsaustausch mit anderen Hochschulen und Organisationen, die ILIAS nutzen
notes Unterstützung von Forschungsprojekten und Arbeitsgruppen
notes Sichere Arbeitsräume für Gremienarbeit in Fachschaften und Verwaltung

Mit der im Oktober 2011 gestarteten Maßnahme "Blended Learning" erhalten Lehrende an der FH Dortmund die Möglichkeit, ihr Lehrangebot mit E-Learning-Anteilen zu ergänzen. Sie können bei der Umsetzung auf speziell für diese Maßnahme geschulte E-TutorInnen zurückgreifen.