ILIAS bietet eine Vielzahl von Funktionen, die das Lernen unter dem Einsatz neuer Medien hilfreich unterstützen. Die Entwickler von ILIAS arbeiten ständig an der Verbesserung und Erweiterung bis zur völligen Neuentwicklung der Funktionen. In der Folge werden neue Versionen von ILIAS veröffentlicht. 

An dieser Stelle möchten wir Ihnen die wichtigsten ILIAS Funktionen vorstellen:

Persönlicher Schreibtisch

Dies ist der persönliche Arbeitsbereich in ILIAS. 

Auf dem Persönlichen Schreibtisch finden Lerner und Dozenten wichtige Werkzeuge für die alltägliche Arbeit mit dem System:

notes Anzeige der belegten Lernmodule und Kurse (inkl. Anzahl neuer Beiträge)
notes Anzeige nicht gelesener Mails
notes Anzeige der eigenen Arbeitsgruppen
notes Verwaltung des persönlichen Profils, z.B. der Spracheinstellung oder Visitenkarte
notes Persönliche Bookmarkverwaltung für interne und externe Links
notes "Wer-ist-online?"-Funktion
notes Kalender und Terminplaner
notes Notizfunktion
notes Übersicht über den eigenen Lernfortschritt

Lernmanagement-Funktionen

ILIAS bietet die Möglichkeit, Lernmaterialien in Abhängigkeit verschiedener Bedingungen automatisch zugänglich zu machen. Auf diese Weise sind mit ILIAS einfache Lernpfade realisierbar.

Seinen eigenen Lernfortschritt kann ein Nutzer zum Beispiel auch über einen Vergleich seiner Bearbeitungszeit für ein Lernmodul mit dem empfohlenen Zeitaufwand überprüfen.

notes Zeitgesteuterte und test-sensitive Freigabe von Lernmaterialien
notes Lernziel-orientierte Bereitstellung von Lernmaterialien
notes Lernfortschrittskontrolle auf Kursebene für Kursmitglieder und Dozenten / Tutoren (Verweildauer in den Lernmodulen, Testergebnisse, Forenbeiträge etc.)

Magazin

Hier findet der Anwender alle für ihn zugänglichen Lern- und Arbeitsmaterialien, z. B. ILIAS-Lernmodule, Digitale Bücher oder SCORM-Module sowie Diskussionsforen und Arbeitsgruppen. Die bislang bekannten und von den Lernmaterialien getrennten Übersichten der Foren und der Gruppen entfallen in Version 3. Alle Inhalte werden jetzt nach einer inhaltlichen oder organisatorischen Systematik geordnet, die bei der Einrichtung von ILIAS angelegt wird. Verschiedene Sichten (Stufensicht, Baumsicht, Filteransicht) und eine interne Suchmaschine erleichtern das schnelle Auffinden der gewünschten Inhalte. Diese können für die weitere Nutzung belegt werden und sind dann bis auf Widerruf direkt vom Persönlichen Schreibtisch aus zugänglich.

ILIAS-Inhaltsmodule

ILIAS verfügt über ein integriertes Autorenpool, mit dem Web Based Trainings erzeugt werden können. Die Lerninhalte liegen in XML vor und basieren auf einer einheitlichen DTD (Document Type Definition). Sie können in ILIAS selbst genutzt, aber auch für den Druck als PDF ausgegeben werden. Auch andere Ausgaben sind möglich, zum Beispiel als SCORM 1.2-Modul, als statische HTML-Seite oder als Text-Dokument zur weiteren Nutzung in Open-Office. In ILIAS-Inhaltsmodulen sind alle web-fähigen Dateiformate einsetzbar. Mit der Version 3.3 wurde die Anwenderfreundlichkeit des XML-basierten Authoring-Tools durch Einsatz von Javascript optimiert. Dateien, die nicht in einem Browserfenster dargestellt werden können, stehen in Dateilisten zum Download zur Verfügung. So sind mit ILIAS zum Beispiel hybride Lernmodule realisierbar, bei denen aktuelle und sich oft ändernde Inhalte mit solchen Lerninhalten verbunden werden, die über längere Zeiträume unverändert bleiben und für die Offline-Nutzung als PDF-Dokument verfügbar gemacht werden.

Drei Arten von Lernmodulen können mit ILIAS erstellt und veröffentlicht werden:

notes Lernmodule
notes Glossare
notes Digitale Bücher

Neben der Erstellung von Inhalten mit der Autorenumgebung von ILIAS können auch folgende Lernmodule importiert und verfügbar gemacht werden:

notes SCORM 1.2-kompatible Lernmodule
notes AICC-kompatible Lernmodule
notes
HTML-Lernmodule
notes ILIAS-Lernmodule aus anderen ILIAS-Installationen
notes Dateien beliebiger Formate für den Download

Tests und Umfragen

ILIAS bietet auch eine integrierte Umgebung für die Erstellung und Durchführung von Tests & Assessments. Diese können für die Lernerfolgskontrolle sowohl durch den Anwender selbst als auch durch den Tutor oder Prüfer verwendet werden. Das Test & Assessment unterstützt folgende Fragetypen:

notes Multiple-Choice
notes Single-Choice
notes Zuordnungsfragen
notes Lückentextfragen (Freitext, Select-Box)
notes Anordnungsaufgaben
notes Hot Spot (anklickbare Suchbilder)
notes Offene Fragen

Fragen werden in einem Fragenpool abgelegt und sind beliebig oft verwendbar. Bei der Zusammenstellung von Tests können alle Fragentypen miteinander kombiniert werden. Auch die unterschiedliche Gewichtung der Antworten, die Festlegung von Bewertungsschemata und eine Fehlertoleranz bei Textantworten (z.B. Zeichendreher) werden unterstützt. Das Abschneiden eines Anwenders bei einem Test kann genutzt werden, um für diesen automatisch neue, vorher festgelegte Inhalte freizuschalten.

Auch die Erstellung von (anonymisierten) Umfragen ist über das integrierte Autorenwerkzeug verfügbar und kann damit in jedem Lernszenario einfach eingesetzt werden. Grundlegende deskriptive Auswertungen (z.B. Häufigkeiten) werden direkt von ILIAS angezeigt. Damit kann u.a. die Qualität von Lehr-/Lernveranstaltungen direkt abgefragt werden.

Sämtliche Test- und Frageergebnisse sind im Excel- oder CSV-Format exportierbar und damit in spezialisierten Auswertungstools (z.B. SPSS) tiefergehend auswertbar.

Kursmanagement

Für die Erstellung von eLearning-basierten Kursangeboten bietet ILIAS ein umfangreiches und flexibles Kursmanagement. Beliebige Lernobjekte aus dem Magazin können mit Foren, Chats, Gruppen und anderen Objekten zu Kursen zusammengestellt werden. Unterschiedliche Zugangsbestimmungen und Laufzeiten werden unterstützt.

Die enge funktionale Verflechtung des Kursmanagements mit Test & Assessment in ILIAS erlaubt die individuelle Überprüfung von Vorkenntnissen und erreichten Lernzielen bei den Kursteilnehmern.

Eine Lernfortschrittskontrolle unterstützt den Kurstutor bei der Betreuung seiner Kursteilnehmer. So kann er auf einen Blick erkennen, welche Teilnehmer bestimmte Inhalte noch nicht aufgerufen oder welche Teilnehmer erfolgreich bestimmte Kursteile bereits absolviert haben.

Kommunikation

Für die Kommunikation in ILIAS stehen ein internes Nachrichtensystem, Diskussionsforen und ein kombinierter PHP/Java Chat zur Verfügung:

notes Internes Nachrichtensystem für alle Nutzer mit Verwaltung der eigenen Nachrichten und Profil
notes Versand der Nachrichten intern und/oder an die externe E-Mailadresse
notes Nachrichten an Gruppen
notes Diskussionsforen mit verschiedenen Sichten ("Wer hat zuletzt geantwortet?" / "Wer hat auf wem geantwortet?")
notes Benachrichtigung per E-Mail bei neuen Forenbeiträgen
notes Anfügen von Dateien an Diskussionsbeiträge
notes Administration der Foren und Inhalte
notes Einladung in den Chat von der "Who-is-online"-Anzeige aus
notes Schnittstelle zu virtuellem Klassenzimmer (iLinc)

Gruppensystem

Das Gruppensystem unterstützt das kooperative Lernen und Arbeiten in ILIAS. Es können Lernergruppen, Arbeitsgruppen oder Gruppen für bestimmte Interessengebiete gegründet werden. Alle notwendigen Funktionen zur Verwaltung und zur Gruppenarbeit stehen je nach zugewiesenen Rechten zur Verfügung.

notes Gruppen mit verschiedenen Zugangsrechten (offene Gruppe ohne Anmeldung, geschlossene Gruppe mit Aufnahmeantrag, private Gruppe mit Einladung)
notes Verwaltung aller Gruppenressourcen (Lernmodule, Foren, Dateien etc.)
notes Verwaltung der Mitglieder und Aufnahme neuer Mitglieder
notes Verwaltung der Zugriffsrechte auf Ressourcen und Funktionen
notes Erstellen kaskadierender Gruppen (Gruppen können Untergruppen enthalten)

Unterstützte Standards

ILIAS unterstützt folgende Standards:

notes SCORM 1.2 LMS-RTE3
notes AICC
notes LOM
notes IMS-QTI (für Import und Export von Testfragen)

Die Umsetzung weiterer Standards wie z. B. IMS-LearningDesign erfolgt in der nächsten Zeit. Durch Einhaltung dieser internationalen Standards bleiben die von Ihnen erstellten Inhalte portabel und sind unabhängig von der jeweils eingesetzten Plattform.

(Quelle: www.ilias.de)