Sie befinden sich hier: StudierendeNach dem Studium

Nach dem Studium

Absolventinnen und Absolventen unserer Fachhochschulen stehen nach dem Erwerb ihres Bachelor-Abschlusses mehrere Optionen offen:

Einstieg ins Berufsleben

Wenn Sie mit Ihrem BA ins Berufsleben einsteigen und Fragen zu Ihrer Bewerbungsmappe und zu geeigneten Arbeitsstellen klären möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Career Service.

Den Stellenmarkt der Fachhochhochschule Dortmund für Studierende und Absolventen unserer Fachhochschule können Sie hier einsehen: Stellenmarkt

Selbständigkeit oder Unternehmensgründung

Absolventen mit einer cleveren Geschäftsidee, die ein eigenes Unternehmen nach dem Studium gründen oder sich als Freiberufler selbständig machen möchten, bietet die Gründungsberatung der Fachhochschule Dortmund Information und Unterstützung an.
Interessierte wenden sich an die Gründungsberaterin der Fachhochschule Dortmund.

Weiter Studieren im Masterstudium

Nach einem Bachelor-Abschluss der Fachhochschule Dortmund besteht die Möglichkeit, ein Masterstudium an unserer Hochschule oder einer anderen aufzunehmen, sofern man die Zugangsvoraussetzungen des jeweiligen Masterstudiums erfüllt. Gerne können Sie sich mit allen Fragen zum Master-Studienangebot an der Fachhochschule Dortmund an die Allgemeine Studienberatung wenden.

Konsekutive Masterstudiengänge

Die Fachhochschule Dortmund bietet an allen Fachbereichen konsekutive Master an. Dies sind Studiengänge, die inhaltlich an ein vorhergehendes Bachelorstudium der gleichen Fachrichtung anschließen und auf eine vertiefte wissenschaftliche Bildung hinzielen. Diese Master-Angebote können sich unmittelbar an einen BA-Abschluss anschließen oder auch zu einem späteren Zeitpunkt, z.B. nach einigen Jahren in der beruflichen Praxis. Hier finden Sie das Master-Studienangebot der FH Dortmund.

Weiterbildende Masterstudiengänge

Darüber hinaus gibt es an der Fachhochschule Dortmund auch einige weiterbildende Masterstudiengänge. Voraussetzung für die Aufnahme eines weiterbildenden Masters sind neben einem ersten Hochschulabschluss meist berufspraktische Erfahrung von i.d.R. nicht unter einem Jahr. Die Inhalte des weiterbildenden Studiengangs sollen oft die beruflichen Erfahrungen berücksichtigen und an diese anknüpfen. Meist werden weiterbildende Master auch berufsbegleitend angeboten. Welche Master-Studiengänge es darüber hinaus bundesweit an Fachhochschulen und Universitäten gibt, können Sie über www.hochschulkompass.de recherchieren.

Die RuhrMasterSchool

Darüber hinaus beteiligt sich die Fachhochschule Dortmund an dem Hochschulverbund RuhrMasterSchool zusammen mit den Hochschulen Bochum und Gelsenkirchen. Hierbei bündeln die drei Hochschulen ihr fachliches Know-how in den Fachbereichen Ingenieurwissenschaften und Informatik und bieten ihren Studierenden ein vernetztes, interdisziplinäres und praxisnahes hochschulübergreifendes Master-Studium an.

Promovieren

Wenn Sie nach Erwerb eines Master-Abschlusses weiter wissenschaftlich arbeiten und forschen möchten, können Sie nach Erwerb eines (in der Regel sehr guten) Master-Abschlusses der Fachhochschule Dortmund an einer Universität promovieren. Die Promotion ist die Verleihung des akademischen Doktor-Grades in einem bestimmten Studienfach. Sie beruht auf einer selbständigen wissenschaftlichen Arbeit – der Dissertation – und einer mündlichen Prüfung – der Disputation oder dem Kolloquium.

Hochschulübergreifende Informationen zur Promotion finden Sie über den Hochschulkompass

Das Promotionskolleg

An der Fachhochschule Dortmund wird die Möglichkeit zur kooperativen Promotion geboten. Dabei erfolgt die Promotionsbetreuung sowohl durch eine Professorin bzw. einen Professor an der Fachhochschule Dortmund als auch an einer jeweils kooperierenden Universität, die den Doktortitel verleiht. Es obliegt dem Promovierenden eine geeignete kooperierende Universität zu finden, an der das individuelle Promotionsthema bestmöglich betreut werden kann. An der Fachhochschule Dortmund ist das Promotionskolleg die zentrale Anlaufstelle auf dem Weg zum Doktortitel und unterstützt bei allen formalen, strukturellen und strategischen Fragen zur Promotion.

 


gedruckt am: 18.01.2018  16:42