Kurzlink zu dieser Seite

Veranstaltung

Erfolgreich studieren - Veranstaltungen und Workshops für Studierende

Hier finden Sie Veranstaltungen und Workshops der Zentralen Studienberatung.

Workshop: Die Vorbereitung auf die Auswahlverfahren bei den großen begabtenförderweken

Inhalte:

Sie haben sich bei einem der Begabtenförderwerke um ein Stipendium beworben oder stehen kurz davor, dies konkret zu tun?
Oder ein*e Professor*in hat Sie z.B. bei der Studienstiftung oder einem anderen Begabtenförderwerk mit einem Vorschlagsgutachten für ein Stipendium vorgeschlagen?
Sie möchten wissen, was auf Sie zukommen kann, wenn Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen in der Vorauswahl überzeugen?

Im Workshop simulieren wir mit Ihnen exemplarisch mögliche Interviews, bieten Ihnen die Möglichkeit, einen von Ihnen vorbereiteten Kurzvortrag zu einem Thema Ihrer Wahl zu halten und eine Moderation dazu zu leiten und/oder an einer Gruppendiskussion teilzunehmen.

Termin und Ort:
Mi., 18.03.2020, 09.00 - 14.30 Uhr, Emil-Figge-Str. 38b, Raum 220

Vortragende:
Katja Hensel, Stipendienkultur Ruhr

Veranstaltungsorganisation:
Dies ist eine Veranstaltung der Stipendienberatung, Stipendienkultur Ruhr

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt bis zum 11.03.2020 über die Webseite der Stipendienberatung.

Info-Veranstaltung: Stipendien...?!! Doch (k)ein Thema für mich?

Inhalte:

Stipendien sind immer nur was für andere...? Wenn dies vielleicht Ihr erster Gedanke bei dem Thema ist, sind Sie nicht allein.

Denn viele Studierende im Ruhrgebiet haken Stipendien zu schnell ab und nutzen potenzielle Chancen bei den großen Begabtenförderwerken und kleineren Stiftungen nicht. Daher möchten wir Sie ermutigen, sich in einer Info-Veranstaltung einmal völlig unverbindlich mit dem Thema zu beschäftigen. Gerne bringen wir Licht in den Stipendiendschungel und klären mit Ihnen, ob Stipendien nicht doch für Sie während Ihres Studiums an der Fachhochschule Dortmund infrage kommen könnten.

Termin und Ort:
Mi., 25.03.2020, 12.00 - 13.00 Uhr, Emil-Figge-Str. 38b, Raum 220

Vortragende:
Katja Hensel, Stipendienkultur Ruhr

Veranstaltungsorganisation:
Dies ist eine Veranstaltung der Stipendienberatung, Stipendienkultur Ruhr

Anmeldung:
Keine Anmeldung erforderlich.

Vortrag: Umgang mit psychisch Erkrankten

Inhalte:
Immer häufiger begegnen uns im (Studien-) Alltag Menschen, die an einer psychischen Erkrankung leiden. Manchmal sind dies nahe Angehörige. Doch wie geht man mit diesen Menschen um?

Der Inhalt des Vortrags vermittelt Ihnen grundlegende Informationen zu einigen psychischen Erkrankungen sowie einen möglichen Zugang zu den Menschen, die erkrankt sind.

Termin und Ort:
Do., 23.04.2020, 14.00 - 15.00 Uhr in EFS 38b, Raum 220

Vortragende:
Christine Wilde, Psychologin (M.Sc.)

Min. Teilnehmerzahl:
5 Personen

Max. Teilnehmerzahl:
40 Personen

Wichtige Teilnahmeinformationen:
Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen der Zentralen Studienberatung.

Veranstaltungsorganisation:
Dies ist eine Veranstaltung der psychologischen Studienberatung (PSB).

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt über ILIAS, nachdem Sie sich eingeloggt haben.

Workshop: Wie finde ich (m)ein Stipendium?

Inhalte:

Sie erhalten Antworten auf Fragen wie: Welche Stipendiengeber gibt es in Deutschland? Was muss ich bei der Auswahl des für mich passenden Stipendiums beachten? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Termin und Ort:
Mi., 29.04.2020, 12.00 - 15.00 Uhr, Emil-Figge-Str. 38b, Raum 220

Vortragende:
Stipendienkultur Ruhr und Talentscouting der Fachhochschule Dortmund

Veranstaltungsorganisation:
Dies ist eine Veranstaltung der Stipendienberatung, Stipendienkultur Ruhr und des Talentscoutings der Fachhochschule Dortmund

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt bis zum 19.03.2020 über die Webseite der Stipendienberatung.

Gelassen im Stress – EntspannungsTraining

Inhalte:

Tief entspannen und neue Kraft tanken – dies lässt sich mit Entspannungsmethoden gezielt trainieren.

Viele Stressgeplagte leiden unter Nervosität und muskulären Verspannungen, die sich häufig auch in Rücken-, Kopf- oder Kieferschmerzen zeigen. Effektiv und leicht erlernbar ist das Verfahren der progressiven Muskelrelaxation, welches in den 20er Jahren von Edmund Jacobson entwickelt wurde und als wissenschaftlich anerkannt gilt. Das konzentrierte Anspannen bestimmter Muskeln, das bewusste Lösen dieser Anspannung und das intensive Nachspüren bewirken eine sofortige Entlastung für Körper und Seele.

Mit regelmäßiger Anwendung beugen Sie körperlichen Verspannungen vor, entwickeln ein besseres Gefühl für den eigenen Körper und reduzieren das chronische Anspannungsniveau in Stressphasen.

Ziele:

  • Reduktion von körperlicher und psychischer Anspannung
  • Stressreduktion
  • Prävention stressbedingter Folgeerkrankungen.

Methoden:
Anleitung der progressiven Muskelentspannung nach Jacobson. Wir üben sitzend in Alltagskleidung, Sie brauchen nichts mitzubringen.

Termine und Ort:
Do., 07.05.2020, 16.00 – 17.30 Uhr in EFS 38b, Raum 120
Do., 14.05.2020, 16.00 – 17.30 Uhr in EFS 38b, Raum 120

Kursleitung:
Alisa Batenhorst (M.Sc.Psych.)

Min. Teilnehmerzahl:
8 Personen

Max. Teilnehmerzahl:
14 Personen

Wichtige Teilnahmeinformationen:
Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen der Zentralen Studienberatung.

Veranstaltungsorganisation:
Dies ist eine Veranstaltung der psychologischen Studienberatung (PSB).

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt über ILIAS, nachdem Sie sich eingeloggt haben.

Feel better – Training emotionaler Kompetenzen

Inhalte:
Das Training emotionaler Kompetenzen (TEK) befähigt Sie, besser und gesünder mit Ihren Emotionen und Stress umzugehen. Zudem verbessert es Ihr Selbstwertgefühl und Ihre Wahrnehmung für sich selbst. Kern ist die Vermittlung von sieben emotionalen Kompetenzen, die wichtig für die psychische Gesundheit und das Wohlbefinden sind. Das Training basiert auf aktuellen Erkenntnissen der Psychotherapieforschung und der Neurowissenschaften.
Das Training besteht aus zwei Veranstaltungen, die aufeinander aufbauen. In der Woche dazwischen bleibt Zeit um die neuen Techniken einzuüben (max. 15 Min.) und die Erfahrungen dann in der Gruppe zu teilen.

Ziele:
Ziel des Trainings ist es, dass Sie am Ende mit Ihren Emotionen in belastenden Situationen effektiver umgehen können.

Methoden:
Theorieimpulse, Plenums- und Kleingruppenarbeit, Einzelübungen, Reflexion und praxisnahes Training

Termine und Ort:
Fr., 08.05.2020, 10.00 – 15.00 Uhr in EFS 38b, Raum 117
Fr., 15.05.2020, 10.00 – 15.00 Uhr in EFS 38b, Raum 117

Kursleitung:
Christine Wilde (M.Sc.Psych.)

Min. Teilnehmerzahl:
8 Personen

Max. Teilnehmerzahl:
14 Personen

Wichtige Teilnahmeinformationen:
Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen der Zentralen Studienberatung.

Veranstaltungsorganisation:
Dies ist eine Veranstaltung der psychologischen Studienberatung (PSB).

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt über ILIAS, nachdem Sie sich eingeloggt haben.

Messe: Stipendientag

Inhalte:

Studierende und Studienanfänger*innen der Fachhochschule Dortmund mit guten Studienleistungen als auch Studieninteressierte mit guter Hochschulreife können sich im Rahmen einer Messe im persönlichen Gespräch mit Stipendiaten der eingeladenen Studienstiftungen über Voraussetzungen, Besonderheiten und Charakteristika der jeweiligen Stipendienprogramme informieren.

Termin und Ort:
Mi., 13.05.2020, 11.00 - 14.00 Uhr, Sonnenstraße 96, Foyer

Aussteller:
Die unterschiedlichen Studienstifter und Angebote finden Sie hier.

Veranstaltungsorganisation:
Dies ist eine Veranstaltung der Stipendienberatung, Stipendienkultur Ruhr

Anmeldung:
Keine Anmeldung erforderlich.

Workshop: Die schriftliche Bewerbung um ein Stipendium!

Inhalte:

Sie möchten diese Fragen und weitere rund um die schriftliche Bewerbung bei einem der großen Stipendiengeber Deutschlands klären?
In dem Workshop erhalten Sie eine Vorbereitung auf die Schriftliche Bewerbung um ein Stipendium bei einem der großen Begabtenförderwerke – mit Feedback zu Ihrem Schreibentwurf (Motivationsschreiben, ausformulierter Lebenslauf).

Termin und Ort:
Mi., 27.05.2020, 09.00 - 14.30 Uhr, Emil-Figge-Str. 38b

Vortragende:
Katja Hensel, Stipendienkultur Ruhr

Veranstaltungsorganisation:
Dies ist eine Veranstaltung der Stipendienberatung, Stipendienkultur Ruhr

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt ab April 2020 über die Webseite der Stipendienberatung.

Vortrag: Stress im Griff

Inhalte:
Was tun, wenn mir alles über den Kopf wächst und ich vor lauter Stress nicht mehr (gut) zurecht komme? Der Vortrag richtet sich an Studierende, die sich über die Entstehung und den Umgang mit Stress informieren möchten.

Termin und Ort:
Fr., 26.06.2020, 12.00 - 13.00 Uhr in EFS 38b, Raum 120

Vortragende:
Christine Wilde, Psychologin (M.Sc.)

Min. Teilnehmerzahl:
5 Personen

Max. Teilnehmerzahl:
20 Personen

Wichtige Teilnahmeinformationen:
Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen der Zentralen Studienberatung.

Veranstaltungsorganisation:
Dies ist eine Veranstaltung der psychologischen Studienberatung (PSB).

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt über ILIAS, nachdem Sie sich eingeloggt haben.

Workshop: Die Vorbereitung auf die Auswahlverfahren bei den großen begabtenförderweken

Inhalte:

Sie haben sich bei einem der Begabtenförderwerke um ein Stipendium beworben oder stehen kurz davor, dies konkret zu tun?
Oder ein*e Professor*in hat Sie z.B. bei der Studienstiftung oder einem anderen Begabtenförderwerk mit einem Vorschlagsgutachten für ein Stipendium vorgeschlagen?
Sie möchten wissen, was auf Sie zukommen kann, wenn Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen in der Vorauswahl überzeugen?

Im Workshop simulieren wir mit Ihnen exemplarisch mögliche Interviews, bieten Ihnen die Möglichkeit, einen von Ihnen vorbereiteten Kurzvortrag zu einem Thema Ihrer Wahl zu halten und eine Moderation dazu zu leiten und/oder an einer Gruppendiskussion teilzunehmen.

Termin und Ort:
Mi., 25.09.2020, 09.00 - 14.30 Uhr, Emil-Figge-Str. 38b, Raum 220

Vortragende:
Katja Hensel, Stipendienkultur Ruhr

Veranstaltungsorganisation:
Dies ist eine Veranstaltung der Stipendienberatung, Stipendienkultur Ruhr

Anmeldung:
Die Anmeldung über die Webseite der Stipendienberatung.

Die zweite Entscheidung - Studienwahl bestätigen oder Alternativen finden


Inhalte:
Studienwahl bestätigen oder Alternativen finden


Sie wissen nicht, ob die Entscheidung für Ihren Studiengang richtig war und beginnen zu zweifeln? Studiengangwechsel? – Eine Frage, die Sie sich bereits nach wenigen Monaten Ihres Studiums stellen?


Gehen Sie Ihren Zweifeln auf den Grund

Wer nach den ersten Vorlesungen und Prüfungen zweifelt, ob der gewählte Studiengang wirklich der richtige ist, sollte sich frühzeitig mit seinen Zweifeln auseinandersetzen.

Nutzen Sie unsere Unterstützungsmöglichkeiten für eine zweite Entscheidung

Besuchen Sie unsere Informationsveranstaltung Die zweite Entscheidung, um sich frühzeitig und bewusst mit den eigenen Zweifeln auseinanderzusetzen. Sie werden sehen, dass Zweifel oder auch die Änderung des Studienganges kein Scheitern darstellen und ein erfolgreiches Studium nicht ausgeschlossen ist.

Ein gemeinsamer Vortrag der TU Dortmund und FH Dortmund beleuchtet wichtige Faktoren zur Studien- und Berufswahl, nennt Beratungsangebote und zeigt Perspektiven auf. An Infoständen stehen anschließend Netzwerkpartner Rede und Antwort. Vertreten sind u.a. das Studierendenwerk Dortmund, die Bundesagentur für Arbeit, die Handwerkskammer Dortmund und die Industrie- und Handelskammer zu Dortmund sowie verschiedene Ansprechpartner der Hochschulen.

Termin und Ort:

Ein Termin mit Ortsangabe folgt in Kürze

Wichtige Teilnahmeinformationen:

Eine vorherige Anmeldung zur Informationsveranstaltung ist nicht notwendig. Kommen Sie einfach vorbei!

Veranstaltungsorganisation:

Dies ist eine Veranstaltung des Dortmunder Zentrum Studienstarts.

Erfolgreich in Wiederholungsversuchen

Inhalte:

In Wiederholungsversuchen geht es häufig um „alles“ – da können die Nerven schon mal blank liegen.
Um mit dieser besonderen Belastungssituation souverän umgehen zu können, ist neben der fachlichen Vorbereitung wichtig, auch mental in guter Verfassung zu sein. Denn umfassendes Fachwissen allein reicht manchmal nicht aus, um eine Prüfung gut zu bestehen. Wichtig ist auch, dass Sie vor und während der Prüfung die Nerven behalten und Ihr Wissen flexibel anwenden können.

Ziele:
Sie gewinnen einen Überblick über geeignete Methoden fachlicher und mentaler Prüfungsvorbereitung, erhalten Tipps für die eigentliche Prüfungssituation und erfahren Wissenswertes zu formalen Aspekten von Wiederholungsversuchen („Fakten statt Mythen“).

Termin und Ort

  • Einzelberatung nach Termin

Kontakt

Fragen zu Vorgehensweisen und rechtlichen Rahmenbedingungen:

Fragen zum mentalen Umgang mit der Belastungssituation: