Weitere Informationen

Links zur Psychotherapiesuche

Sie erwägen, sich wegen einer psychischen Problematik in therapeutische Behandlung zu begeben? Die folgenden Links helfen Ihnen bei der Suche nach einem geeigneten Psychotherapieplatz.

 

Informationsseiten

Die Informationsbroschüre „Wege zur Psychotherapie" der Bundespsychotherapeutenkammer beinhaltet Informationen über mögliche Änlässe und den Ablauf  einer Psychotherapie, Patientenrechte sowie die Kostenübernahme durch die Krankenkassen.

Im Portal des „Psychotherapieinformationsdienstes" des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. finden Sie Informationen über verschiedene Therapieverfahren, die unterschiedlichen Qualifikationen von Therapeuten und Ärzten und den Ablauf der Beantragung einer Psychotherapie bei der Krankenkasse. Darüber hinaus können Sie über diese Seite auch nach Therapeuten suchen. Da sich Therapeuten hier jedoch gegen Gebühr in die Suchliste eintragen müssen, erhalten Sie keine vollständige Auflistung aller Psychotherapeuten aus Ihrem Suchbereich.

 

Therapeutensuche

Eine bundesweite Suche nach Therapeuten ermöglicht Ihnen die Online-Suchfunktion der Bundespsychotherapeutenkammer. Dabei haben Sie verschiedene Optionen Ihre Suche einzugrenzen (z.B. nach Ort, Therapieverfahren, Geschlecht etc.).

 

Mithilfe der Online-Suchfunktion der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe können Sie ebenfalls nach Therapeuten suchen. Wenn Sie unter dem Punkt „Fachgebiet/Schwerpunkt“ Psychotherapie auswählen, erhalten Sie eine Liste ärztlicher und psychologischer Psychotherapeuten mit den entsprechenden Kontaktdaten sowie teilweise mit weiteren Informationen zum Therapieverfahren oder sprachlichen Qualifikationen. Die Suche ist jedoch auf das Einzugsgebiet Westfalen-Lippe beschränkt.

Ergänzend zur Online-Suchfunktion bietet die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe auch eine telefonische Informationsstelle für Therapieplatzsuchende an.

Falls Sie im Zuständigkeitsbereich der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO) wohnen, kommt Ihnen der gleiche Service durch die Online-Suchfunktion sowie die telefonische Informationsstelle der KVNO zuteil.

 

(Die Zuständigkeitsbereiche der Kassenärztlichen Vereinigungen in NRW können Sie hier einsehen: Zuständigkeitsbereich: KVWL / Zuständigkeitsbereich: KVNO)

 

Erfolglose Suche

Für den Fall, dass Ihre Suche nach einer psychotherapeutischen Behandlung bei kassenzugelassenen Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen erfolglos verläuft, können Sie versuchen, bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse die Kostenübernahme bei privat niedergelassenen Psychotherapeuten zu erwirken. Der Flyer „Kostenerstattung“ der Bundespsychotherapeutenkammer informiert Sie darüber, wie Sie diesen Antrag stellen. Gesetzliche Krankenkassen sind nach § 13 Absatz 3 SGB V dazu verpflichtet, ihren Mitgliedern notwendige Behandlungen rechtzeitig zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie trotz angemessener Bemühungen bei kassenzugelassenen PsychotherapeutInnen keinen Therapieplatz erhalten (bzw. einen Therapieplatz erst nach unzumutbar langer Wartezeit oder in unzumutbar weiter Entfernung), können Sie mit diesem Verfahren Ihre Krankenkasse zur Übernahme privater Kosten für eine notwendige Behandlung auffordern (siehe auch: Wege zur Psychotherapie).

 

In dringenden Fällen gibt es darüber hinaus die Möglichkeit über eine Service-Hotline der Kassenärztlichen Vereinigung einen Termin für eine Akutsprechstunde innerhalb von maximal 4 Wochen zu bekommen. Weiterführende Informationen sowie die Hotline-Nummer der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe finden Sie hier.