Sie befinden sich hier: PromovierendeReisekosten

Reisekosten am Promotionskolleg

Übernahme von Reisekosten bei Konferenzteilnahmen

Die Fachhochschule Dortmund fördert die Teilnahme ihrer Promovierenden auf internationalen Kongressen und Tagungen. Zum einen Stellen wir Postervorlagen über unser Ilias-Portal bereit und zum anderen existiert die Möglichkeit eine finanzielle Förderung bei uns zu beantragen.

Nachfolgend ist aufgelistet, welche Voraussetzungen Promovierende bzgl. der Antragsstellung erfüllen müssen.

Die/der Antragsstellende…

  • …ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fachhochschule Dortmund.
  • …ist bereits zum Promotionsverfahren zugelassen und am Promotionskolleg registriert.
  • …nimmt mit einem angenommenen Vortrag oder Paper aktiv an der Konferenz teil.
  • …hat sich darüber informiert, dass über den DAAD Konferenzreisegelder beantragt werden können.
  • …bestätigt, dass die Finanzierung der Reise nicht über laufende Forschungsprojekte möglich ist.

Die finanzielle Unterstützung bei Konferenzreisen ist auf 1.000 € je Konferenzreise und Promotionsjahr begrenzt. Insgesamt können nur max. 3.000 € für eine/einen Promovierenden abgerufen werden. Nicht verwendete Gelder aus dem Vorjahr können beantragt werden. Antragsformulare (siehe rechte Spalte) können jederzeit, z. Hd. Yasmina Zerkaoui eingereicht werden.

Wir freuen uns auf Ihren Antrag!

Beachten Sie bitte, dass ganzjährig beim DAAD eine Förderung im Zuge von aktiven Konferenzteilnahmen beantragt werden kann - vielleicht ist dies für Sie relevant (s. z. B. das Kongress- und Vortragsreiseprogramm des DAAD).


gedruckt am: 22.09.2018  01:21