Sie befinden sich hier: HochschuleProfilCitroën HY

Citroën HY

Wir nehmen Fahrt auf!

Jetzt kommt etwas Großes auf Sie zu, denn die Fachhochschule Dortmund hat mobil gemacht. Mit unserem aufwändig restaurierten Citroën-Transporter des legendären Typs HY treffen Sie uns auch an Orten, an denen Sie vielleicht nicht mit uns gerechnet hätten. Das kann zum Beispiel auf Stadtfesten oder auf Wochenmärkten sein, wenn wir mit unserem orangefarbenen Oldie in Dortmund und der Region Präsenz zeigen, um mit Ihnen Kontakte zu knüpfen.

Fast scheint es so, als hätten wir unser markantes Mobil gerade erst hinter einer Garagentür auf unserem Hof wiederentdeckt, als hätte es dort all die Jahre nur darauf gewartet, endlich wieder durchzustarten. Ursprünglich gehörte er einer kleinen Bäckerei im Saarland, nun transportiert er Bildung statt Backwaren:

„Wir wollen mit unserem Mobil die FH noch stärker in der Stadt sichtbar machen“, so Gerd Erdmann-Wittmaack, Prorektor für Hochschulmarketing und Regionale Einbindung. „Er soll Anlaufpunkt für Gespräche sein und als Sympathieträger für die FH, unsere Angebote und unser Engagement werben.“

Der traditionsreiche Wellblechbus aus Frankreich bewegte und begeisterte bereits grenzübergreifend Generationen von Autofans – und lässt auch noch heute die Herzen höher schlagen. Citroën produzierte den praktischen Kleintransporter HY von 1947 bis 1981 fast unverändert. Hinter seiner robusten, selbsttragenden Karosserie verbirgt sich ein leistungsstarkes Nutzfahrzeug. Dank seines Frontmotors, immerhin 52 PS stark, lässt der Wagen Raum für eine Vielzahl unterschiedlicher modularer Aufbauten.

Stolze Geschichte

Traditionsreich, vielseitig und flexibel – das sind Eigenschaften, die auch unsere Fachhochschule auszeichnen. Wie der Oldtimer, Baujahr 1975, haben wir eine stolze Geschichte vorzuweisen. Offiziell gegründet wurde die Fachhochschule Dortmund 1971, ihre älteste Vorgängereinrichtung, die „Königliche Werkmeisterschule für Maschinenbauer“, öffnete ihre Pforten sogar bereits 1890.

Am Grundgedanken hat sich in der langen Zeit nichts geändert: Studium und Lehre sind daran orientiert, anwendungsnahe Probleme und Aufgaben zu lösen. Erfahrene Professorinnen und Professoren garantieren den inzwischen rund 14.000 Studierenden die Verbindung zur Praxis und ermöglichen eine perspektivenreiche Auswahl aus heute mehr als 70 Bachelor- und Master-Studiengängen. Das Angebot umfasst Architektur, Design, Informatik, Informations- und Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Angewandte Sozialwissenschaften und Wirtschaft.

Impulse für die Region

Auch mit unserer Forschung und zahlreichen Transferprojekten setzen wir als eine der größten Fachhochschulen im Ruhrgebiet wichtige Impulse für die Region. Hier ist die FH speziell für kleine und mittelständische Unternehmen eine attraktive Partnerin.

Sind Sie neugierig auf uns geworden? Wir freuen uns auf Ihren Besuch, beantworten gerne Ihre Fragen und versorgen Sie natürlich mit weiteren Informationen rund um die Fachhochschule Dortmund!

 


Mehr zu unserem Citroën HY

Wie wir mit dem Citroën unsere Fachhochschule erlebbar machen, zeigen wir Ihnen auf diesen Seiten. Einen Zahlenüberblick bietet Ihnen unsere Datentabelle, außerdem haben wir Informationen zum Erstbesitzer. Exemplarisch schauen wir zurück auf die ersten Events. Und in einer Fotogalerie sehen Sie, wie der Oldtimer zu uns gekommen ist.

Ankunft an der Sonnenstraße:  Auf dem FH-Innenhof war unser Citroën am 21. April 2016 erstmals kurz zu bestaunen.
Ankunft an der Sonnenstraße: Auf dem FH-Innenhof war unser Citroën am 21. April 2016 erstmals kurz zu bestaunen.

gedruckt am: 25.06.2018  02:21