Sie befinden sich hier: Presse
Offene Fachhochschule
Vortrag zum Fotojournalismus in Israel/Palästina

Felix Koltermann (Dr. des.), wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medien, Theater und Populäre Kultur der Universität Hildesheim, ist am 27. April zu Gast in der Veranstaltungsreihe „Offenen Fachhochschule“. In der Aula am Max-Ophüls-Platz arbeitet er ab 19 Uhr die Unterschiede in den Routinen und Praktiken der Nachrichten- und Dokumentarfotografie heraus.

Mehr...
(20.04.17)
Nordstadtgalerie
Räumliches Ereignis in drei Dimensionen

Acht Studierende aus fünf verschiedenen Ländern beschäftigen sich in einer Ausstellung mit zeitlicher Inszenierung. Die Aufgabe innerhalb des Master-Studiengangs Szenografie und Kommunikation: den Raum als Hauptdarsteller einsetzen, nicht als Kulisse. Die Ergebnisse sind ab 24. April um 18 Uhr (Vernissage) in der Nordstadtgalerie an der Bornstraße 142 zu sehen.

Mehr...
(18.04.17)
PODEST
Design-Studierende zeigen kreative Werke

Bei der Ausstellung PODEST am Max-Ophüls-Platz 2 präsentieren vom 6. bis 8. April mehr als 100 Nachwuchsdesigner aus den Bereichen Szenografie, Objekt- und Raumdesign, Kommunikationsdesign, Film & Sound und Fotografie ihre Arbeiten und kreativen Lösungen in zwei- und dreidimensionaler, multimedialer und auch performativer Art.

Mehr...
(04.04.17)
Offene Fachhochschule
Vortrag zur Diskriminierung in Deutschland

Mit dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz beschäftigt sich die Berliner Rechtsanwältin Micha Klapp in einem Vortrag auf Einladung unserer FH am 7. April. Den Rahmen bietet die Veranstaltungsreihe „Offene Fachhochschule“. Beginn ist um 18 Uhr an der Sonnenstraße 96 im Raum B 201.

Mehr...
(31.03.17)
Tag der offenen Tür
Volles Programm – kommst Du?

Die Fachhochschule Dortmund lädt am 1. April zu einem Tag der offenen Tür ein und präsentiert sich als Hochschule, in der (fast) alles möglich ist.

Mehr...
(24.03.17)
Nordstadtgalerie
Einladung zur Ausstellung „Unter Bewährung“

„Unter Bewährung – Beobachtet, aber nicht beachtet“ heißt eine Foto-Ausstellung am 10. und 11. März in der Nordstadtgalerie. Die Fotografien sind Teil einer Studie in der FH-Professorin Dr. Christine Graebsch und die britische Kriminologin Dr. Wendy Fitzgibbon erforscht haben, wie Menschen unter Bewährung ihre strafrechtliche Überwachung und die Bewährungshilfe wahrnehmen.

Mehr...
(06.03.17)
Architektur
DFG fördert Forschungsprojekt zu Peter Grund

Prof. Dr. Renate Kastorff-Viehmann und Prof. Dr. Jörg Stabenow – beide vom Fachbereich Architektur unserer Fachhochschule – sowie Prof. Dr. Wolfgang Sonne von der TU Dortmund erhalten Fördermittel von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für ihr Projekt „Peter Grund. Ein deutscher Architekt unter drei politischen Systemen“.

Mehr...
(03.03.17 - Eva-Maria Reuber)
Fachbereiche
Neue zukunftsweisende Studiengänge

Am 1. März sind zwei Fachbereiche an unserer Fachhochschule gestartet. Der Fachbereich „Elektrotechnik“ geht aus dem bisherigen Fachbereich „Informations- und Elektrotechnik“ hervor. Im Fachbereich „Informationstechnik“ beginnen zum kommenden Wintersemester die neuen Studiengänge „Digitale Technologien“ und „Biomedizintechnik“.

Mehr...
(01.03.17)
Stipendienfeier
Neue Förderung für 75 Studierende

Über 300 Euro monatlich können sich 75 neue Stipendiatinnen und Stipendiaten unserer FH freuen, die im Förderjahr 2016/17 durch das Deutschlandstipendien-Programm unterstützt werden. Bei der offiziellen Feier in der „kostBar“ zur Vergabe der neuen Stipendien nahmen viele Stifter am 23. Februar die Gelegenheit wahr, „ihre“ Stipendiaten persönlich kennenzulernen.

Mehr...
(24.02.17)
Zeit für Forschung
Unsere FH gewinnt bei NRW-Förderprogramm

Unsere Fachhochschule gehört zu den 20 Gewinnern des Förderprogramms „FH Zeit für Forschung“, mit dem das Land NRW die anwendungsorientierte Forschung an Fachhochschulen stärken will. Gefördert werden der Robotiker und Ingenieur Prof. Dr. Christof Röhrig („IMeRo“) und der Psychologe und Sozialwissenschaftler Prof. Dr. Marcel Hunecke („PsykoMobil“).

Mehr...
(15.02.17)
Stiftung Mercator
Ruhr Master School geht in die zweite Runde

Große Freude bei den Hochschulen in Dortmund, Bochum und Gelsenkirchen: Nach dem erfolgreichen Start fördert die Stiftung Mercator auch die zweite Projektphase der Ruhr Master School (RMS) mit stolzen 2,4 Millionen Euro.

Mehr...
(08.02.17)
IT-Service
„FHApp“ mit neuen Funktionen

„We focus on students“ – unter diesem Motto hat unsere Fachhochschule ihre App überarbeitet und um weitere Services erweitert. Zahlreiches Feedback der Studierenden ist in die Aktualisierung eingeflossen.

Mehr...
(03.02.17)
TalentKolleg Ruhr
Ohne Abitur ins Studium

Viele Wege führen in ein Studium – und nicht alle erfordern ein Abitur. Was viele nicht wissen: Mit Berufsausbildung und Berufspraxis können Interessierte ohne Hochschulreife sogar Fächer studieren, die nicht ihrem bisherigen Berufsweg entsprechen. Ein kostenfreies Angebot unserer Fachhochschule bereitet auf die Prüfung vor, die beruflich Qualifizierten die Tür öffnet.

Mehr...
(23.01.17)
„Grenzenlose Wärme“
Hilfe in griechischen Flüchtlingscamps

„Grenzenlose Wärme“ heißt ein studentisches Hilfsprojekt für Flüchtlinge, das 18 Studierende der Sozialen Arbeit unserer Fachhochschule in ihrem ersten Semester erfolgreich gestartet haben. Mit drei Transportern voller Spenden reisten sie nach Griechenland, um in zwei Flüchtlingscamps im Raum Thessaloniki praktische Hilfe zu leisten.

Mehr...
(16.01.17)
Transfer-Audit
Kooperationsstrategie unserer FH wird optimiert

Unsere FH ist eine von zehn Hochschulen in NRW, die nach einer landesweiten Ausschreibung ab Januar 2017 ein sogenanntes Transfer-Audit durchlaufen. Dabei handelt es sich ein Instrument für Hochschulen, die den Transfergedanken als profilbildendes Element ihrer Gesamtstrategie stärken möchten.

Mehr...
(06.12.16)

gedruckt am: 23.04.2017  23:44