Weitere Informationen

Kontakt

veröffentlicht am:

  • 12.03.2018

2018-03: Maker Faire Ruhr lockte 6.500 Neugierige

Verrückte Ideen, schräge Erfindungen, faszinierende Basteleien: Die dritte Auflage der „Maker Faire Ruhr“ sorgte für ein erlebnisreiches Wochenende – und einen Rekord: Rund 6.500 Besucher*innen erkundeten am 10. und 11. März in der Dortmunder DASA die Werke der Kreativen. Auch das Team vom Offenen Labor „42nibbles“ unserer Fachhochschule konnte erneut beeindrucken.

Die einzige Maker Faire in Nordrhein-Westfalen war mit mehr als 50 Ständen auch in diesem Jahr wieder ein riesiger Rummel der Marke Eigenbau. Zahlreiche Mitmach-Angebote bedienten alle Altersstufen und Interessensgebiete.


Offenes Labor: Bastler-Projekte im Rampenlicht


Am FH-Stand präsentierten Studierende vom Offenen Labor zusammen mit dem Lehrbeauftragten Dieter Zumkehr vom Fachbereich Informatik eine Auswahl ihrer technischen Exponate. Premiere feierte dabei ein selbst konstruierter Arcade-Automat, wie man ihn aus Spielhallen kennt.

Weiter geht es mit der Maker Faire Ruhr übrigens am 23. und 24. März 2019 wieder in der DASA.

 


Impressionen von der Maker Faire Ruhr

 

gedruckt am: 11.12.2018  08:11