Informationen für Studieninteressierte

Weitere Informationen

Kontakt

veröffentlicht am:
  • 02.02.2021
Allgemeine Studienberatung

Offene Sprechstunde für Studienzweifler*innen

Eine freundlich lächelnde Frau.
Zweifel am Studium? Lisa Fleischmann kann helfen. (Foto: FH Dortmund)

Mit einem neuen Angebot kommt die Allgemeine Studienberatung Studierenden entgegen, die angesichts der widrigen Umstände in der Pandemie an ihrem Studienerfolg zweifeln. Ab sofort gibt es dafür immer mittwochs eine offene telefonische Sprechstunde.

Studieren in Zeiten von Corona bringt neue Herausforderungen mit sich – digitaler Unterricht statt Gruppenarbeit in der Bibliothek, leerer Campus statt Treffen mit Kommiliton*innen und der Nebenjob fällt bei vielen auch noch weg. So kommt manche*r ins Grübeln, wie und ob man das Studium erfolgreich zu Ende bringen kann.

Daran knüpft die neue offene Sprechstunde der Studienberatung für Studienzweifler*innen an. Das Angebot richtet sich an alle Studierenden, die über Alternativen zu ihrem Studium bzw. zu ihrem Studiengang nachdenken. Aber auch diejenigen, die an der Fortsetzung ihres Studiengangs interessiert sind und ihren Zweifeln nachgehen möchten, sind in der Sprechstunde richtig.

Ursachen finden, Probleme lösen

Studienberaterin Lisa Fleischmann hilft die Ursachen für die Zweifel zu erkennen und Probleme zu lösen, gegebenenfalls Alternativen zu suchen und Ansprechpartner*innen zu finden.

Beim ersten Anruf ist keine Anmeldung nötig. Anrufer*innen können erste Fragen klären und bei Bedarf Folgetermine für eine intensive Beratung vereinbaren.


Im Überblick:

  • Was? Offene Sprechstunde für Studienzweifler*innen
  • Wann? Mittwochs von 14 bis 15 Uhr
  • Wo? Telefonisch ohne Anmeldung unter (0231) 9112-4960