Sie befinden sich hier: HochschuleLicht- und Flaggenaktion

Informationen für Studieninteressierte

Weitere Informationen

Kontakt

veröffentlicht am:
  • 23.11.2020
Flaggen- und Lichtaktion

Gegen Gewalt an Mädchen und Frauen

Vier Frauen vor dem FH-Oldtimer und den Flaggenmasten auf der Wiese vor der kostBar.
Hissten gemeinsam die Flagge am Standort Emil-Figge-Straße: Serah Dubidad (2.v.r.) vom Gleichstellungsbüro der FH Dortmund mit Bianca Guth (von rechts), Simone Kleinert und einer weiteren Aktivistin von „TERRE DES FEMMES“ sowie Daniel Langner (im Wagen) von der FH Dortmund. (Foto: FH Dortmund / Ben Gottstein)

Flaggen und orangefarbenes Licht für Frauenrechte: Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am Mittwoch, 25. November 2020, kooperiert die Fachhochschule Dortmund mit den Organisationen „TERRE DES FEMMES“ und „ZONTA“.

Mit der Flaggenaktion „frei leben ohne gewalt“ ruft die Organisation „TERRE DES FEMMES“ dazu auf, sich gegen Gewalt an Mädchen und Frauen auszusprechen und einzusetzen. Die FH Dortmund unterstützt die Aktion: An den drei Standorten Sonnenstraße, Emil-Figge-Straße und Max-Ophüls-Platz wurde am Mittwoch um 10 Uhr je eine Flagge der Aktion gehisst.

„TERRE DES FEMMES“ legt in diesem Jahr den Schwerpunkt der Flaggenaktion auf die Themen Zwangsverheiratung und Frühehen. Die Organisation beruft sich auf offizielle Angaben von Unicef, nach denen jährlich weltweit 12 Millionen Mädchen unter 18 Jahre verheiratet werden und insgesamt etwa 650 Millionen Frauen leben, die bei ihrer Hochzeit noch nicht volljährig waren.

„Orange your City“

Das Gleichstellungsbüro der FH Dortmund unterstützt außerdem die Leuchtzeichen-Aktion „Orange your City“: Viele Unternehmen und öffentliche Einrichtungen beleuchten ein oder mehrere Gebäude mit orangenem Licht – als Leuchtzeichen gegen jede Form von Gewalt an Frauen.

Orange beleuchtet werden diese FH-Gebäude:

  • Fachbereich Architektur, Emil-Figge-Straße 40, Westseite Richtung Innenstadt
  • Fachbereich Design, Max-Ophüls-Platz 2, Fassade Richtung Rheinlanddamm
  • Sonnenstraße 100, Fassade Richtung Innenstadt
  • Sonnenstraße 100, Ostseite Richtung Weisbachstraße

Initiatorin der Aktion ist die internationale Organisation „ZONTA“, die sich für Rechte und Gleichbehandlung von Frauen einsetzt. Der „ZONTA“-Club Dortmund unterstützt zum Beispiel das Frauenhaus, die Frauenberatungsstelle, das Kinderschutzzentrum und die Stadtteil-Schule Dortmund. Dass die Farbe der Aktion mit der Farbe der FH Dortmund übereinstimmt, ist Zufall.

Das Gleichstellungsbüro der Fachhochschule Dortmund organisiert die Beteiligung an den Aktionen.