Sie befinden sich hier: FachbereicheDesignNachruf

Kontakt

veröffentlicht am:
  • 09.10.2020
Nachruf

Trauer um Bernd Dicke

Porträtbild
Bernd Dicke † (Foto: FH Dortmund)

Am 3. Oktober 2020 verstarb unser lieber Kollege und Freund Bernd Dicke. Sein Tod hat uns tief getroffen. Seinen Angehörigen gilt unser tiefes Mitgefühl.

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter hat er den Fachbereich Design über Jahrzehnte geprägt und bereichert. Er war uns Vorbild in der von ihm gelebten Verbindung von Wissen und Wissenschaft, präzisem künstlerischem Handwerk, herzlicher und verbindender Kollegialität und einem überaus trockenen und schwarzen Humor, den er bis zuletzt nicht verloren hat.

Seine Neugier, seine Offenheit und sein tiefes Wissen haben uns als Kolleg*innen und Generationen von Studierenden nachhaltig inspiriert. Die unvergleichliche Vielfalt seiner Fähigkeiten machten ihn zu einer Institution unseres Hauses: als langjähriger Leiter der Druckwerkstätten, als Experte in den weiten Feldern der Designgeschichte mit international anerkannter Expertise, als Lehrender und Lernender, als Macher und Suchender war er Beispiel für die Ideale des Bauhauses, zu dem er als großer Kenner, Forscher und begeisterter Sammler lebenslang eine enge Verbindung hatte. Die Gebäude unseres Fachbereiches am Max-Ophüls-Platz kannte er wie kein zweiter: Erkundung, Erklärung und Erhalt des denkmalgeschützten Ensembles der Moderne waren seine Leidenschaft.

Viele von uns waren mit Bernd auf Exkursionen – unter vielen anderen mit dem „Bootcamp Book“ nach Zeitz/Bedburg, zum „International Design Educational Meeting“ nach Israel, Dessau, Slowenien, Österreich und Italien, als Ausstellungsmacher für unsere Auftritte bei den internationalen Buchmessen in Frankfurt und Leipzig, der „Miss Read“ in Berlin, auf unterschiedlichsten Kunstausstellungen, auf Filmexkursionen oder auch nur zum „Stilkunde-Rundgang“ ins Kreuzviertel – sein großes Interesse an Neuem, sein Wissen über das Gesehene und seine anregende Aufmerksamkeit machen viele dieser Reisen unvergesslich.

Auf seiner letzten Reise begleiten ihn unsere Gedanken.

Wir vermissen Bernd schmerzlich und werden uns dennoch stets mit einem Lächeln an ihn erinnern.


Die Kolleg*innen
des Fachbereiches Design der Fachhochschule Dortmund