Sie befinden sich hier: FachbereicheArchitekturAusstellung

Informationen für Studieninteressierte

Weitere Informationen

Kontakt

veröffentlicht am:
  • 23.09.2020
Ausstellung

Entdeckung: Ernst Ludwig Kirchners Architekturideen

Gezeichnetes Schloss.
Dieses Bild trägt den Titel „Schlösschen für einen Kunstliebhaber“. (Abbildung: Courtesy Galerie Henze & Ketterer & Triebold, Riehen/Basel und Wichtrach/Bern)

Architekturzeichnungen von Ernst Ludwig Kirchner sind ab 25. September 2020 im Baukunstarchiv NRW in Dortmund zu sehen. Die Ausstellung zeigt 95 Originalarbeiten aus der Studienzeit des späteren weltberühmten deutschen Expressionisten und sind bisher weitgehend unbekannt.

In Aschaffenburg geboren, studierte Kirchner gemeinsam mit seinen Freunden und den späteren »Brücke«-Künstlern Fritz Bleyl, Erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff von 1901 bis 1905 in Dresden und 1903 ein Semester in München Architektur. In dieser Zeit entstand ein Konvolut an Skizzen und Zeichnungen, die sich zwischen Historismus, Jugendstil und dem Reformstil der frühen Moderne bewegen.

Architektur-Professorin Dr. Alexandra Apfelbaum von der Fachhochschule Dortmund und Christos Stremmenos von der TU Dortmund präsentieren Kirchners über zwei Weltkriege hinweg geretteten Studienarbeiten nun in einer Gesamtschau. Die Werke umfassen neben klassischen Architekturdarstellungen wie Grundrisse, Ansichten, Schnitte und Perspektiven auch aufwendige Innenraumgestaltungen mit Möbeln, Lampen und Wandgestaltungen.

Führungen für Studierende

Studierenden machen die Kurator*innen ein exklusives Angebot: An zwei Terminen bieten sie Führungen extra für Studierende an. Diese Führungen sind kostenlos – Eintritt inklusive. Für die Teilnahme ist lediglich der Studierendenausweis erforderlich.

Die Termine:

  • Donnerstag, 5. November 2020, um 18 Uhr
  • Mittwoch, 18. November, um 17.30 Uhr

Bitte melden Sie sich dazu verbindlich an: spätestens bis 30. Oktober 2020 bzw. 13. November 2020 unter post@buero-apfelbaum.de


Im Überblick

  • Was? Ausstellung „Ernst Ludwig Kircher – Vor der Kunst die Architektur“
  • Wann? September bis 20. Dezember 2020, Dienstag bis Sonntag 14-17, Donnerstag 14-20 Uhr
  • Wo? Baukunstarchiv NRW, Ostwall 7, 44135 Dortmund
  • Wie teuer? 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Die Führungen für Studierende inkl. Eintritt sind kostenfrei