Sie befinden sich hier: HochschuleEmil-Figge-Straße

Kurzlink zu dieser Seite

Weitere Informationen

Für Studieninteressierte

Kontakt

zuletzt geändert am:
  • 27.07.2020
veröffentlicht am:
  • 08.07.2020
Emil-Figge-Straße

Fachhochschule wird buchstäblich sichtbarer

Für buchstäblich mehr Sichtbarkeit sorgt die FH auf ihrem Campus an der Emil-Figge-Straße im Stadtteil Barop. An den Gebäuden 38b und 44 erstrahlt seit neuestem jeweils der Schriftzug „Fachhochschule Dortmund“.

Zwei Personen halten orangefarbene Elemente vor einem Gebäude.
Neue Leucht-Elemente der Fachhochschule am Campus Emil-Figge-Straße präsentieren Marion Kriewaldt-Paschai (Dezernentin Hochschulkommunikation) und Martin Hübner (Dezernent Facilitymanagement), hier exemplarisch mit einem Buchstaben und einer Kontur. (Foto: FH Dortmund / Roland Baege)

Besonders eindrucksvoll zur Geltung kommt der FH-typische kräftige Orange-Farbton der Acrylglas-Buchstaben künftig von der Dämmerung bis zum Sonnenaufgang: Dann steuert ein Helligkeitssensor automatisch die installierte LED-Technik.

Zusätzlich zu den Buchstaben zieren ebenfalls orangefarbene Leucht-Konturen als Abschluss drei Gebäude-Ecken, um symbolisch den FH-Campus zu markieren.

Die neuen Fassaden-Elemente sind das Ergebnis einer gemeinsamen Aktion der Dezernate Hochschulkommunikation und Facilitymanagement der Fachhochschule. Sie hatten die einleuchtende Idee zusammen entwickelt und auf den Weg gebracht.

Gebäude-Ecke mit Leucht-Elementen
Ansicht am Abend (Foto: FH Dortmund / Roland Baege)

Buchstaben in Zahlen

  • Montagehöhe: rund 16 Meter (Haus 44) bzw. rund 10 Meter (Haus 38b)
  • Länge eines Schriftzuges: rund 9 Meter
  • Versalhöhe (Großbuchstabe): rund 0,5 Meter

Hintergrund