Sie befinden sich hier: Studierendethyssenkrupp Manager Cup

Weitere Informationen

Kontakt

veröffentlicht am:

  • 06.04.2020
thyssenkrupp Manager Cup

Anmeldung zum digitalen Planspiel für Studierende

Studierende laufen in Reihe vor einem Gebäude von thyssenkrupp.
(Foto: thyssenkrupp)

Beim 13. Unternehmensplanspiel „thyssenkrupp Manager Cup“ können Studierende unserer Fachhochschule, der TU Dortmund und der ISM Dortmund in diesem Sommersemester erstmals online ihr Können unter Beweis stellen – und damit ungestört von der Coronakrise zum Beispiel von zuhause aus. Die Anmeldefrist endet am 8. Mai 2020.

„Den gegebenen Umständen Rechnung tragend wird erstmalig die Hauptrunde des Planspiels komplett digital gespielt“, sagt Prof. Dr. Andreas Hoffjan, Inhaber des austragenden Lehrstuhls Unternehmensrechnung und Controlling der TU Dortmund. Der Wettbewerb könne so etwas Abwechslung in den studentischen Alltag bringen. Sowohl die Auftaktveranstaltung als auch die Hauptrunde vom 11. Mai bis zum 9. Juni 2020 erfolgen komplett digital, sodass die teilnehmenden Studierenden von ihrem sicheren Arbeitsplatz etwa zuhause an dem kostenlosen Wettbewerb teilnehmen können. Dazu erhalten die Studierenden online alle notwendigen Spielinformationen und können dann etwa bequem auf der Couch über das digitale Management-Cockpit in der Simulations-Software ihre Entscheidungen selbst eingeben.


Studierende als „virtuelle“ Manager*innen

Teilnahmeberechtigt sind alle Studierenden sämtlicher Fachrichtungen an den drei Dortmunder Hochschulen FH Dortmund, TU Dortmund und ISM Dortmund. Bei dem Wettbewerb finden sich die Teilnehmenden zu Teams aus vier bis sechs Personen zusammen und schlüpfen dann in die Vorstandsrolle eines börsennotierten Produktionsunternehmens. Als „virtuelle“ Manager*innen sollen sie dieses bestmöglich führen und ein Gespür dafür bekommen, wie komplexe Märkte in der Realität funktionieren. Zudem erleben sie am praktischen Beispiel, welche Konsequenzen betriebliche Entscheidungen auf den Erfolg eines Unternehmens haben. Zur Teilnahme sind keine vertieften BWL-Kenntnisse erforderlich, vielmehr haben in den vergangenen Jahren sogar Teams anderer Fachrichtungen die Sieger*innentreppchen dominiert.

Anmeldung

Interessierte Studierende können sich noch bis zum 8. Mai 2020 auf der Website des Planspiels anmelden. Dort stehen auch weitere Informationen, Reportagen und Impressionen vergangener Austragungen zur Verfügung.

  • 11. Mai 2020: Der Cup beginnt mit einer Auftaktveranstaltung, die ab 16 Uhr online abrufbar sein wird.

  • Wöchentlich: Die Hauptrunde erstreckt sich über vier Spielperioden. Jedes Team reicht im Wochenrhythmus seine Entscheidungen ein – alles bequem und flexibel online zum Beispiel aus dem Homeoffice.

  • 9. und 10. Juli 2020: Geplant ist, dass die Finalrunde wieder wie üblich in der Essener Konzernzentrale von thyssenkrupp stattfinden wird. Hier duellieren sich die zehn besten Teams um den Titel und die Preisgelder in Höhe von insgesamt 3.000 Euro.