Sie befinden sich hier: FachbereicheArchitekturBauforum

Informationen für Studieninteressierte

Kontakt

zuletzt geändert am:
  • 31.03.2020
Architektur

Erfolgreiches 4. Dortmunder Bauforum

Hörsaal mit Teilnehmenden
Gut besucht war die neueste Ausgabe des Dortmunder Bauforums. (Foto: FH Dortmund)

Wie schon in den Vorjahren war auch das Dortmunder Bauforum 2020 gut besucht und ein voller Erfolg. Thema der 4. Tagung war die Planung, Konstruktion, Bauausführung, Dauerhaftigkeit, Abdichtung und Instandsetzung von wasserundurchlässigen Bauwerken aus Beton. Beteiligt waren namhafte Referent*innen.

Architekt*innen und Ingenieur*innen, Mitarbeiter*innen von Baubehörden und Bauunternehmen konnten sich unter anderem auch über die Bemessung und konstruktive Durchbildung, die fachgerechte Abdichtung von „planmäßigen“ und „unplanmäßigen“ Rissen in den Konstruktionen sowie über Neuerungen in den Regelwerken informieren. Einen Fokus setzte das Dortmunder Bauforum auch auf die objektbezogene Kommunikation, den Informationsfluss und die Dokumentation beim Planen und Bauen von wasserundurchlässigen Bauwerken aus Beton. Schnittstellenprobleme zwischen Planung und Bauausführung sind häufig die Ursache für Fehler und Schäden an wasserundurchlässigen Bauwerken aus Beton, den sogenannten „Weißen Wannen“.

Etabliertes Forum

Das Dortmunder Bauforum ist eine Veranstaltungsreihe für die Baupraxis, die jährlich im Fachbereich Architektur von Prof. Dr. Rainer Hohmann ausgerichtet wird und sich als Forum etabliert hat, in dem aktuelle Themen aus Baupraxis, Forschung und Regelwerken behandelt, praxisgerecht vorgestellt und diskutiert werden. Dabei stehen Erfahrungen der Baupraxis mit der Konstruktion, Ausführung und Nutzung von Betonkonstruktionen im Vordergrund. Gleichzeitig dient das Dortmunder Bauforum dem Austausch zwischen Bauschaffenden, Ingenieur- und Architekturbüros, Tragwerksplanern, Gutachtern und Sachverständigen sowie Vertretern von Behörden, Hochschulen und der Baustoffindustrie.

Die Veranstaltung wurde erneut von einer Fachmesse begleitet, an der rund 20 namhafte Hersteller aus der Baustoff- und Bauindustrie sowie mehrere Baufachverlage teilnahmen. Die Nachfrage an Ausstellungsplätzen war groß.

Das Dortmunder Bauforum ist von der Ingenieurkammer Bau NRW und der Architektenkammer NRW als Fortbildungsveranstaltung für Ingenieure und Architekten anerkannt.