Sie befinden sich hier: HochschuleTag gegen Gewalt an Frauen

Weitere Informationen

Kontakt

veröffentlicht am:

  • 08.11.2019
Gleichstellungsbüro

Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen

Rund um den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen – den 25. November 2019 – bezieht die Fachhochschule Dortmund eindeutig Stellung: Das Gleichstellungsbüro unterstützt die Kampagne gegen „Sexismus im Alltag“ des FH-AStA sowie Aktivitäten von Terre des Femmes und ZONTA.

Sexualisierte Gewalt und Diskriminierung kommen täglich vor: Belästigungen, anzügliche Bemerkungen und Blicke, jemanden unter Druck setzen, entwürdigend behandeln bis hin zu körperlicher Gewalt. Es gibt genug empirische Belege dafür, dass solcherart Übergriffe überall vorkommen, in allen Institutionen und Organisationen, in allen gesellschaftlichen Schichten, Milieus und Kulturen – und auch an der Fachhochschule.

Wer dies verleugne, baue Tabus auf und isoliere die Opfer, sagt die Gleichstellungsbeauftragte Prof. Dr. Renate Meyer. „Das aber dürfen wir nicht zulassen, denn wir sind verpflichtet, Rahmenbedingungen zu schaffen, damit alle FH-Angehörigen unbeeinträchtigt studieren, lehren und arbeiten können. Wir müssen für eine Kultur des gegenseitigen Umgangs sorgen, in der jegliches herabwürdigendes Verhalten inakzeptabel ist und unterbunden wird. Das Ziel muss sein, dass wir in Hörsälen und Seminarräumen, in Büros und auf den Fluren, in Online-Foren, Cafeterien und auf Exkursionen und Partys respektvoll miteinander umgehen – immer und überall“, so Renate Meyer.

Kampagne „Sexismus im Alltag“

Die Kampagne des AStA, an der auch die studentische Vertreterin der Gleichstellungsbeauftragten mitwirkt, will mit Vorträgen, Filmen und Workshops vom 12. bis 28. November für das Thema sensibilisieren. Zu dem vielfältigen Angebot gehören unter anderem die Infoveranstaltung „Sexismus?! Informier dich!“, ein Vortrag über die strukturellen Ursachen von Gewalt an Frauen und Kindern, das Social-Cinema-Angebot „I’m too sexy for my…“ und ein Selbstverteidigungs-Workshop für Frauen.


Überblick: Alle Termine finden Sie hier ...


Terre des Femmes-Fahnenaktion

Am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November zeigt die Fachhochschule Flagge. Vor der KostBar am Standort Emil-Figge-Straße wird von 10 bis 11 Uhr die „Frei leben ohne Gewalt“-Fahne gehisst. Ziel ist es, ein Foto zu erstellen, auf denen alle Beteiligten sichtbar Stellung beziehen. Alle Menschen, die diese Aktion unterstützen, werden dazu aufgerufen und sind herzlich eingeladen, sich an dieser Aktion des Gleichstellungsbüros anzuschließen.


Fahnenaktion: Details gibt es hier ...


ZONTA-Aktion „Orange your City“

Auf Anregung der ZONTA Clubs Dortmund und Dortmund-Phoenix werden am 25. November ab 17 Uhr zahleiche Gebäude in Dortmund orange leuchten. Auch die Fachhochschule Dortmund ist an der Aktion beteiligt: Orange angestrahlt wird die historische Fassade am Standort Sonnenstraße sowie eine Fensterreihe im Hochhaus-Gebäudeteil. Am Standort Max-Ophüls-Platz - Fachbereich Design – werden einige Fensterreihen parallel zur B1 orange beleuchtet. Mit der Farbe Orange sagen wir Nein zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen und setzen ein weithin sichtbares Zeichen. Die Aktion „Orange your City" von ZONTA unterstützt die Aktion "Orange the World" von UN Women.

ZONTA ist ein weltweiter Zusammenschluss berufstätiger Frauen, die sich dafür einsetzen, die Lebenssituation von Frauen im rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereich zu verbessern. In Deutschland setzen sich 134 ZONTA-Clubs für Frauen und Mädchen ein.


Orange your City: Mehr lesen Sie hier ...