Sie befinden sich hier: StudierendeStudierendenwerk

Weitere Informationen

Kontakt

veröffentlicht am:

  • 26.09.2019
Studierendenwerk

Bezahlen mit Giro- und Kreditkarte in der Hauptmensa

Kassiererin in der Mensa nimmt Geldkarte entgegen
In der Hauptmensa können Gäste nun mit Giro- und Kreditkarte bezahlen. (Foto: Studierendenwerk)

Bezahlen mit der kontaktlosen Giro- oder Kreditkarte – das ist ab sofort in der Hauptmensa am EFS möglich. Auch Apple Pay und Google Pay zählen dazu. Zu Testzwecken wird eine der zehn Mensa-Kassen umgerüstet. Verläuft der Test erfolgreich, sollen in Zukunft mehrere Betriebe mit den neuen Bezahlsystemen ausgestattet werden.

Perspektivisch wird so der Geldkartenchip abgelöst, dessen Herausgabe und Unterstützung von Seiten der Banken und Sparkassen zunehmend eingeschränkt wird. Der Geldkarten-Chip ist Bestandteil aller Studierenden- und Bedienstetenausweise.

Die nun ausgewählte Test-Kasse befindet sich gleich neben dem Counter für vegetarisches Essen. Wer eine App wie „Apple Pay“ oder „Google Pay“ in Kombination mit einer Kreditkarte auf dem Smartphone oder der Smartwatch hat, kann die Testkasse ebenfalls nutzen. Ausgeschlossen sind lediglich Bezahldienste, bei denen die American-Express-Karte verwendet wird. Um den Studierenden- oder Beschäftigtenpreis zu bekommen, muss natürlich zusätzlich der jeweils gültige Ausweis vorgezeigt werden.

Zukunftssicheres System

Mit dem neuen Angebot setzt das Studierendenwerk auf ein offenes und zukunftssicheres System. Wie nicht nur die letzte, große Kundenumfrage gezeigt hat, bestehe innerhalb der jungen Zielgruppe auf dem Campus eine hohe Bereitschaft, Kleinstbeträge bargeldlos zu bezahlen, teilt das Studierendenwerk mit. Entsprechend würden im Hintergrund bereits weitere Testumgebungen laufen, um auch den Einsatz weiterer mobiler Zahlungsmöglichkeiten in Zukunft zu ermöglichen.

Seit der Neueröffnung des Vital werden auch dort die neuen Zahlungsmöglichkeiten angeboten. Das Vital befindet sich auf Ebene 0 des Mensagebäudes.