Weitere Informationen

Kontakt

veröffentlicht am:

  • 12.07.2019
Two Cities

Fachbereich Design zeigt 25 Fotografien aus Teheran

Prof. Jörg Winde spricht bei der Ausstellungseröffnung in der Galerie fb2.
Prof. Jörg Winde spricht bei der Ausstellungseröffnung in der Galerie fb2. (Foto: Hossein Golyar)

Das Projekt "Two Cities" der Fachhochschule Dortmund organisiert Foto-und Design-Workshops mit deutschen und iranischen Studenten. Bilder aus der Projektphase in Teheran sind jetzt in Dortmund zu sehen.

Großformatige Fotografien sind im Fachbereich Design der Fachhochschule Dortmund am Standort Max-Ophüls-Platz 2 zu sehen: 12 Studierende der Studiengänge Fotografie und Kommunikationsdesign am Fachbereich Design waren für einen Workshop des Two-Cities-Projektes im April dieses Jahres in Teheran. Mit 13 Studierenden der dortigen Kunstakademie erstellten sie in Zweiergruppen je eine Foto-Serie zu einem selbstgewählten Thema. Betreut wurden sie dort von Prof. Jörg Winde und Prof. Kai Jünemann.

Gruppenbild der Teilnehmer des Two-Cities-Projektes
Die Teilnehmer des Two-Cities-Projektes bei der Eröffnung. (Foto: FH Dortmund)

Nun sind die iranischen Studierenden zum Gegenbesuch in Dortmund. In der Ausstellung im Fachbereich Design zeigt jeder der 25 Studierenden eins seiner Fotografien. aus diesen Serien im Format A1. Die Ausstellung eröffnete am Donnerstag, 11. Juli. Zu sehen ist sie bis Freitag, 19. Juli, geöffnet wochentags von 10 bis 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.


Ausstellung im Überblick:

  • Was? Ausstellung "TWO CITIES"
  • Wann? 11. bis 19. Juli 2019, wochentags 10-19 Uhr
  • Wo? Galerie fb2 des Fachbereichs Design, Max-Ophüls-Platz 2, Erdgeschoss